Warum gibt es so viele Abiturienten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vor allem den Realschulen wurde ihr früherer Charakter als typische Abiturverhinderungsanstalt genommen. Gymnasiale Bildungsgänge z.B. an beruflichen Schulen wurden neu eingerichtet. Es sind nur noch die Fachoberschulen als Abitur-Verhinderer übriggeblieben.

Der Lebensstandard ist allgemein gestiegen und damit die Finanzierbarkeit von längerer Bildung. Ausserdem sind in vielen Ballungszentren die Mieten bei Neuvermietungen inzwischen so hoch, dass sie mit typischen Lehrberufen kaum noch zu bezahlen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie einfach zu faul sind um arbeiten zu gehen. Außerdem sind zwei von drei Abiturienten grottenschlecht (Studie) und gehören nicht dahin. Schaffen das Abitur gerade so, wenn man beide Augen zudrückt. Die sollten sich lieber einen Beruf suchen und eine Ausbildung machen. Man kann froh sein, dass Deutschland so viele Flüchtlinge hat, die besetzen die Ausbildungsstellen erfolgreich, zum Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

heute ist der Zugang zum Abitur bereits einfacher -

also nutzen es auch mehr Menschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schüler sind heute viel besser gebildet als früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TiesRabe
11.11.2016, 00:11

Aber die Uni beschweren sich, dass die Abiturienten nicht mehr denselbe Stand haben wie die Jahrgänge davor

1

Abi ist einfacher geworden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die jugend heute kennen ihren traumberuf noch nicht bzw. wissen nicht genau was sie machen sollen/ wollen, von daher gehen sie einfach weiter in die schule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Idiot schafft mit etwas Fleiß Abi heutzutage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lohmannseibert1
11.11.2016, 00:08

Falsch. Dazu gehört viel Anstrengung und Wissen. Man bekommt nichts geschenkt.

1
Kommentar von Schmallle
11.11.2016, 00:12

Manchmal mach ich mir aber schon sorgen wenn ich in Reportagen Leute sowas wie "Ja, da habe ich nebenbei mein Abitur gemacht, wirklich angestrengt habe icc mich nie" sagen höre. Als ob die das mal eben gemacht hätten

1
Kommentar von seifenblassennn
11.11.2016, 00:34

Es ist nicht so, als hätte ich für ein gutes Abi nichts machen müssen, aber schwer war es nicht.

0

Was möchtest Du wissen?