Warum gibt es so viel depressive menschen?

7 Antworten

Weil das Leben für manche Menschen nicht so einfach ist , wie es bei anderen Menschen der Fall ist .

Andere würden von einem Mittel zum Zweck sprechen :Depre---->ss<------ion =Waffen SS , dann wird die Psyche zur Waffe.

Kannst Du "viele" definieren? Viele im Gegensatz wozu?

Und wenn, wie einige hier behaupten, der Grund für depressive Menschen an Unmenschlichkeit, Stress und reinem Funktionieren im Alltag liegt, wie sah es dann vor 500 oder 1000 Jahren aus???

Überwiegend deshalb, weil immer mehr Menschen selbstquälerisches Verhalten zu einem Muß aufpeppen, egal, ob im Beruf, im Mainstreamverhalten oder privat.

Was möchtest Du wissen?