Warum gibt es so ein großes Universum mit soviel Sternen und Planeten und Galaxien etc.?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja wir brauchen sie. Alle Elemente zb die schwerer als Eisen sind entstehen in Sternen oder eher sterbenden Sternen. Auch viel Elemente die in uns Menschen sind.  So gut wie alles was es auf der Erde gibt wurde zumindest die Atome wurde in Supervovä , oder Supernoven geboren.  in einem Stern kann kein Element schwerer als Eisen entstehen. Sobald ein Stern Eisen produziert stirbt er.  in der Explosion von Sternen (Riesensternen)entstehen alle Elemente schwerer als Eisen. Zumindest gäbe es die Erde und andere Planeten nicht ohne Sterne . Wie viele Sterne Planeten und Galaxien es gibt ist unbekannt. es gibt aber mit mehr als nur sehr hoher Wahrscheinlichkeit mehr Planeten als Sterne im Universum . Welt der Physik: Entstehung der Elemente

Deine Frage zu beantworten gibt es bisher nur mehr oder weniger plausible Möglichkeiten (aber kein definitives Wissen).

Dennoch haben Physiker versucht, sie zu beantworten. Die bisher plausibelste Antwort, zu der sie gelangt sind, ist die von Alan Guth erdachte und von Alexander Vilenkin weitergedachte Theorie ewiger Inflation:

http://greiterweb.de/zfo/Kosmos.htm#Vak .

Nein um zu existieren brauchen wir keine sterne.
Doch, aber nur ein stern (unsere sonne). Unsere sonne ist ein stern und wir brauchen sie um zu leben, denn ohne würden wir erfrieren. Die planeteten di uns bekannt sind würden wir auch nicht zum lebem brauche. Die sind nur da weil sie (wie die erde) durch den urknall vor mehreren mrd. (Milliarden, 1.000.000.000) entstanden sind.

Das gesamte universum ist "unendlich" groß, denn es (vermutlich) immer größer wird.

Sterne (sonne) können auch explodieren, und verursachen einen enormen schaden, sie können eine ganze galaxy mitnehmen...

Wie das alles passiert ist jz etwas komplizierter und vlt wirst du es auch in der schule lernen.

Viel spaß
~LG Tommy

wie viele sterne es gibt ist unbekannt, aber so eine große zahl kannst du dein ganzes leben lang nicht aufzählen.

0

Wenn DU den Wind gemacht hättest, hättest du ihn lau gemacht? Manche Dinge müssen einfach gewaltig sein, damit sie funktionieren.

Buckykater hat schon richtig geantwortet. Vor 100 Jahren wussten wir noch nicht einmal, dass es neben der Milchstraße überhaupt andere Galaxien gibt. Man hielt die Andromeda-Galaxie für einen "Nebel" und erst 1917 gelang es mit dem Mount Wilson Teleskop einzelne Sterne in dieser Galaxie auszumuachen. 1923 konnte dann Edwin Hubble (wenn auch mit Fehlern) die Entfernung bestimmen.

Warum ist das Universum so groß? Naja, es ist schließlich schon knapp 14 Milliarden Jahre als und dehnt sich seitdem aus - und das sogar immer schneller, wie man erst seit kurzem weiß.

Es gibt einen Kreislauf innerhalb einer (großen) Galaxie. Alte Sterne sterben, große Sterne vergehen sogar in Supernovae und sehr große Sterne können zu einem Neutronenstern oder sogar einem schwarzen Loch kollabieren. So ein SL haben wir im Mittelpunkt unserer Milchstraße. Alle Elemente schwerer als Eisen entstehen in einer Supernova, z.B. Gold oder Uran.

Aus dem Staub alter Sterne und/oder angeregt durch die Explosion eines Sterns werden Gaswolken angeregt, sich zu verdichten. Auf diese Weise entstehen neue Stern und Planetensysteme. Wir bestehen alle aus Sternenstaub ...

Schätzungsweise gibt es 100 Milliarden Galaxien in unserem Universum, jeweils mit ca. 100 Milliarden Sternen. Ob das unbedingt "nötig" ist ... tja, wer weiß? Ist einfach so ...

Das Universum kann wohl als chaotisches System aufgefasst werden. Das bedeutet, selbst minimale Änderungen können bedingt durch die Anfangswert- Sensitivität enorme Folgen haben. Worauf ich hinaus will: Ein Universum mit anderer Beschaffung wäre mitunter keine geeignete Basis für ein (humanoides) Leben.

Hallo. Gibt es nicht. Du lebst in einer Scheinwelt, und diese Leute werden alles daran setzen, dass du das weiterhin glauben sollst :) Ich will damit nicht sagen dass es keine Planeten gibt. Aber die Planeten die sie uns als solche "verkaufen" wollen, existieren so nicht. Dieser Ort hier unten ist voller Lügen und Täuschung, warum also sollten sie das das Thema 'Universum' nicht mit einbeziehen? Die Tatsache, dass es die es Lüge gibt, beweist das die Wahrheit existieren MUSS! Und diese verheimlichen sie uns seit je her. Die Lüge braucht die Wahrheit, damit sie als Lüge erscheinen kann. Alles Gute

du verbreitest hier Lügem

1

Hast du das original übernommen von flache-erde.info? Quatsch von vorne bis hinten ...

0

@Esel Nein. Ich distanziere mich beim Thema 'Flache Erde'

0
@hobbybotaniker

Wenn du mich schon titulierst, dann bitte vollständig. Ich lege großen Wert darauf, als "stur" zu gelten. :)

Woher hast du dann deine Informationen? Vom Kopp-Verlag?

0

@Bucky ich ganz bestimmt nicht. Ich seid doch diejenigen, díe noch in der Programmierung sind und Das ned einmal merken. Das ist ja das traurige. Euer ganzes Weltbild, berufliche Laufbahn und alles woran ihr geglaubt habt, würde einstürtzen. Und darum wundert mich auch deine Reaktion nicht. Das ändert aber trotzdem nicht an der Sache, dass hier unten die Lüge herrscht und das auch weiterhin so bleibt. Eine Lüge schafft viele weitere Lügen, um diese Aufrecht zu erhalten, und es gibt dabei kein Ende.

0
@hobbybotaniker

Ich seid doch diejenigen ...

Kleine Freudsche Fehlleistung, was? :)

Soll man darauf antworten? Ich mache dir ein Angebot: du schilderst mir deine angebliche "Programmierung" der Menschen und ich werde dich dezidiert widerlegen. Ich habe auch keine Angst davor, dass du mich überzeugen könntest. Dazu brauchst du allerdings ein wenig mehr als Youtube Videos oder ominöse Seiten von Verschwörungstheoretikern.

Dann mach mal ...

0

Woher? Aus persönlich Recherchen ;-)

0

Ja , ich weiss womit du mir kommen wirst, und ich will mich nicht jedes mal wiederholen. Und nein, ich beziehe meine Informationen NICHT über Youtube und Co. Viel mehr über die Bibel (AT/NT) Bücher, Wikipedia. Oder ist dir Wikipedia etwa auch zu ominös, oder geht das klar? Ironie off. Hast du dir noch nie Infos aus dem Internet geholt? Oder haben die Infos für dich dann keine Bedeutung, bloss weil sie ausm Internet stammen? Ausserdem beschäftige ich ich mich viel mit dem Judentum, den Phönizier und Babylonier, der Kabbalah etc. Wenn du dich damit lange genug auseinander setzt, wirst du auch endlich merken, was hier unten gespielt wird. Alles Gute

0
@hobbybotaniker

Du hast dich offensichtlich noch viel zu wenig mit dem Internet befasst, da du noch nicht erkannt hast, dass deine Ansicht nur von einer winzigen Minderheit gebildeter Menschen geteilt wird.

1

Diese Frage lässt sich nicht beantworten. 

Warum ist dass Universum so gross?

Ich denke weil es expandiert

Müssen sie sein?

Gute Frage... ich denke nicht dass sie sein müssten.

Brauchen wir diese um zu existieren?

Also das ist ein bisschen egoistisch wenn man meint dass es sie nur geben dürfte wenn wir sie brauchen. Deswegen sage ich ja es muss alles so so sein wie es halt ist.

Was möchtest Du wissen?