Warum gibt es Rohmilchkäse?

13 Antworten

Warum sollte man? 

In Hartkäse und Schnittkäse gehen von Natur aus alle pathogenen Keime ein (pH-Wert bei der Säuerung <4,5). Falls nicht, wird auch der ganze Käse nichts. Die Qualität der verwendeten Milch muss wirklich astrein sein und stammt eigentlich nie aus Haltung mit Silagefütterung (Gefahr von Clostridien und dadurch hervorgerufenen Spätblähungen). 

Rohmilchkäse parkt zudem geschmacklich in einer anderen Garage, da auch originäre Enzyme der Milch an der Reifung teilnehmen und auch nicht der Hauch von Molkenprotein den Geschmack verschlechtern kann. Eine Klasse für sich. 

Für Feinschmecker und Schweizer, die sich eh nicht mit weniger zufriedengeben wollen.

2

Es "gibt" Rohmilchkäse, weil es Feinschmecker gibt.

Zum Glück richtet sich die Gesetzgebung nicht nach dem, was du persönlich "eklig" findest und schreibt uns nicht bis in die persönlichen Essgewohnheiten hinein vor, was wir zu tun und zu lassen haben, und welche uralten, hochkultivierten kulinarischenTraditionen gepflegt werden dürfen, solange keine gesundheitlichen Bedenken bestehen.

Jeder "Blauschimmel"-Käse oder Camenbert ist übrigens ein verschimmeltes Milchprodukt. Yoghurt, Dickmilch und Sauermilch wird erst mit Bakterien zu dem, was sie sind. Du darfst dich gern davor ekeln - aber zum Gesetz werden deine Vorstellungen dadurch zum Glück nicht.

Wahrscheinlich meinst du "pateurisieren" (pastisieren gibt's wohl nicht).

Sorry, deine Frage provoziert mich, entsprechend ist die Antwort. Ich möchte nicht per Gesetz für jede Pillepalle-Angelegenheit "gezwungen" werden, wie ich mein urprivates Leben zu gestalten habe bis hin zu kulinarischen Highlights.

Aber ändert es denn was an den Käse wenn man die Milch vorher pasteurisiert ?

0
@BrightLight05

Natürlich. Jede Käserei hat über Generationen gepflegte bestimmte Keime, die bestimmte einmalige Geschmacksrichtungen erzeugen und hat eine hohe, über Generationen entwickelte Kunst, wie sie ihre Käse behandelt und lagert.

Die von Natur aus in der Milch vorhandenen Keimed und Enzyme (originäre Proteasen) spielen eine wichtige Rolle bei der Reifung des Käses und wirken in komplexen Prozessen zusammen. Die pasteurisierte Milch aber ist "tot".

Listeriose ist wohl die am meisten gefürchtete Komplikation, die für den Menschen gefährlich werden kann (zumindest für sehr geschwächte und für Säuglinge) - aber diese kann sich auch bei der Käsereifung von Käse aus pasteurisierter Milch ereignen - soll sogar da noch öfter passieren als bei Rohmilch-Käse-Prozessen.

Eine unachtsam offen gelassene Tür kann da schon reichen. Und da nützt alle Pasteurisation nichts.


4
@BrightLight05

Ja, logisch.

Milch frisch von der Kuh schmeckt auch ganz anders als die aus dem Supermarkt. 

0

Warum nicht, wo ist dein Problem?

Ev ist dir nicht bewusst das Mio von Organismen deine Haut, deine Schleimhäute und vor allem deinen Darm bevölkeren-und du sie brauchst. 

In dem Moment wo du alle tötest wird es dir nicht nur schlecht ergehen sonder du wirst ziemlich sicher krank, gar sterben.

Ist dir bewusst wie viele Nahrungsmittel im Prinzip die Verdauungssäfte oder Körper von Bakterien Pilzen und co sind?Fleisch lässt man zb meist vorverdauen von Enzymen usw usf.

Es ist nicht nur sinnlos generell gegen Keime zu kämpfen sondern gefährlich.

Man darf das nur gezielt und moderat machen zb wenn man in der Nähe einer kranken person ist.

Warum haben andere in mein Alter schon Herpes bin 12?

Viele trinken einfach voll ekelig aus eine Flasche gemeinsam. Mädchen küssen ihre BFs. Schon 10 aus meine Klasse mit gerade mal 12 Herpes. Ich finde das voll ekelig. Warum passen die nicht auf ?

...zur Frage

Unge: Milch ist Gift?

Hallo, Habe gerade auf Twitter mitbekommen , dass alle von Unges neuen Video reden. Milch ist Gift. Habe mir ein paar Reaktions Videos angeschaut und jetzt habe ich große Angst davor Milch zu trinken! Ich weiß das hört sich komisch an aber da manche in den Kommentaren etwas von Krebs und sämtlichen anderen Krankheiten erzählen macht mich das total unsicher! Ich könnte aber auch nie auf Milch verzichten! Trinke sie gerne zum Abendessen und im Müsli! Ich trinke auch Milch seit ich ganz klein war und habe so etwas schwachsinniges noch nie gehört! Jetzt zu meiner Frage: Stimmt das was Unge erzählt und ist wirklich etwas war daran? Und gilt das auch für Käse,Joghurt,Pudding,oder z.b Müllermilch und Milch mit geschmack?Habe jetzt sehr Angst!! Wäre schön wenn ihr mir die ganze Sache erklärt! Danke schonmal für Antworten. Hoffe ihr könnt mir helfen!

...zur Frage

Warum trinken wir keine Milch von Schweinen?

Wir trinken Milch von Kühen, Schafen und Ziegen, oder wir verarbeiten sie zu Käse oder so. Warum machen wir das nicht mit der Milch von Schweinen? Schmeckt das nicht? Oder geben Schweine zu wenig Milch?

...zur Frage

Warum gerinnt Milch bei Labzugabe?

Hallo,

Warum gerinnt Milch bei Labzugabe und warum bei Säurung? Was für Prozesse laufen dort ab und was ist der unterschied?

...zur Frage

tampons mit Milchsäurebakterien bei Laktose-Intoleranz?

also darf man die ´dann verwenden weil man darf ja keine milch und so aber da ist ja dann milchsäure drinne. geht das oder eher nicht?

http://www.test.de/themen/gesundheit-kosmetik/meldung/ellen-Probiotic-Tampon-Kaum-plausibel-1688651-2688651/ :-)

...zur Frage

Sterben beim Kochen die Milchsäurebakterien ab?

Meinem Mann wurden heute zwei Weisheitszähne operativ entfernt. Er darf die nächsten zwei Tage keine Milch, kein Quark und dergleichen essen. Jetzt wollte ich ihm etwas weiches zum Essen machen. Kartoffelbrei, Babybrei oder so was. Pech gehabt, da kommt überall Milch rein. Wenn ich die Milch aber koche, sterben die Bakterien dann ab?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?