Warum gibt es Obdachlose, selbst in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Hartz 4 doch angeblich so toll ist, warum gitb es trotzdem Obdachlose in Deutschland?

Weil die Hartzer auch ein bisschen was leisten müssen. Bewerbungen schreiben, Job suchen, ggf. Maßnahmen (die oft schwachsinnig sind), denn sonst wird ihnen die Leistung gekürzt, bis zu dem Punkt dass die irgendwann die Wohnung verlieren.

Kann Hartz 4 ganz sanktioniert werden, sodass man gar nichts mehr bekommt und auf der Strasse landet und verhungert?

Man bekäme immer noch Lebensmittelgutscheine. Bis es zu einer 100% Sanktion kommt (die fast immer rechtswidrig ist, aber bestehen bleibt weil man sich nicht wehrt) muss eine Menge passieren.

Wenn man krank ist kommt ja ein erschwerender Faktor hinzu. Dann sollte man schleunigst ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Also theoretisch müsste es zumindest keine langfristigen Obdachlosen in Deutschland geben.

Kurzfristig kann man natürlich obdachlos werden, weil man aus der Wohnung geflogen ist und einfach die entsprechenden Stellen so schnell keine Unterkunft für die betroffene Person haben.

Jedoch haben diese Menschen häufig persönliche Probleme, die sich in Drogensucht, Alkoholismus,..., äußern. Solchen Menschen eine Unterkunft zu stellen, ist häufig sehr schwierig.

weil auf anderer Seite die Mieten für Wohnungen explodieren sprich Mietwucher und für Sozialhilfeempfänger keine anderen Wohnungen zur Verfügung stehen

Die Städte haben in den zurückliegenden Jahren eine Menge sozialer Einrichtungen geschlossen - der soziale Wohnungsbau ist rigide zurück gefahren worden - Manche w o l l e n auch auf der Strasse leben - es gibt verschiedene Gründe; oft kriegen Obdachlose auch Wohnungen und können sie aus irgendwelchen Gründen nicht auf Dauer halten. . .

Es gibt verschiedene Gründe, dass sogar Familien tatsächlich aus der Wohnung heraus gesetzt werden. Und nicht immer haben die kommunalen Einrichtungen dann auch gleich eine Notunterkunft.

Es gibt aber auch ganz einfach Leute, die sich nicht einer Hausordnung unterwerfen WOLLEN.

Übrigens haben auch "Obdachlose" Anspruch auf die Grundsicherung. Es ist keineswegs so, dass sie um Ihr Essen betteln müssen.

Solgos63 06.08.2017, 12:21

Nein es gibt ja sanktionen.

0
DerHans 06.08.2017, 12:22
@Solgos63

Selbst wer zu 100 % sanktioniert wird, hat Anspruch auf Lebensmittelgutscheine. 

Und er kann sich auch von einem Arzt behandeln lassen.

1
Solgos63 06.08.2017, 12:23
@DerHans

Es kan nsehr sehr lange dauern bis eine psychische Krankheit geheilt wird, und gerae wenn man in absoluter Armut lebt könne nsich Depressionen noch verstärken weil man zurecht Angst hat vor Obdachlosigkeit und Hunger.

0
DerHans 06.08.2017, 12:35
@Solgos63

Man kann sich natürlich auch in eine Psychose hinein steigern. Dafür gibt es aber Kliniken und auch Selbsthilfegruppen um aus diesem Teufelskreis auszubrechen,.

0
Solgos63 06.08.2017, 12:37
@DerHans

Möglicherweise wird man nie wieder wirklich arbeitsfähig sein. Ja das gibt es krankheiten die dich arbeitsunfähig machen für immer.

0
DerHans 06.08.2017, 12:38
@Solgos63

Das mag ja sein

Da nützt es aber überhaupt nichts, wenn du dich hier immer wieder im Kreis drehst.

0
Solgos63 06.08.2017, 12:40
@DerHans

Da kannst du durchaus auf der STrasse landen.

0
Laury95 06.08.2017, 19:07
@DerHans

Und wer bezahlt dann die Miete? Gehste mit den Gutscheinen zum Vermieter?? Nein, der Vermieter kann nach dem 2. Mal kündigen, wenn er keine Miete bekommt. Dann sitzt man mit Lebensmittelgutscheinen auf der Straße.

0
DerHans 06.08.2017, 19:10
@Laury95

Eine der vornehmlichsten Aufgaben der Sozialhilfe besteht darin, Obdachlosigkeit zu vermeiden. Wenn man sich dort rechtzeitig meldet, wird die angemessene Miete übernommen

1

..diese frage hast du unter x nicks schon gestellt, reichen dir die antworten nicht? es läuft doch wieder darauf hinaus, dass deine eltern keinen bock mehr auf dich haben und rausschmeissen wollen und du auf der straße landest, obwohl du psychisch krank bist, was aber irgendwie nie von offizieller stelle anerkannt wurde...

man erkennt dich an deiner dauerschleife deiner antworten...

Solgos63 06.08.2017, 12:26

Wovon redest du?

0
lilymore 06.08.2017, 12:27
@Solgos63

von deinen alter egos (was ist die mehrzahl von alter ego?)

0

Warum gibt es Obdachlose, selbst in Deutschland?

  • Flucht z.B. vor Erziehungberechtigten, Strafverfolgung oder Abschiebung
  • Nonkonformität, gesellschaftliche Inkompatibilität 
  • Wohnungsknappheit
  • Sprachbarrieren 
  • Psychische Krankheit
  • Suchterkrankung
  • Analphabetismus
  • Freiwilligkeit
  • usw.

.

Kann Hartz 4 ganz sanktioniert werden, sodass man gar nichts mehr bekommt und auf der Strasse landet und verhungert?

Ja H4 kann komplett eingestellt werden.

.

Oder ist es durchaus möglich in Deutschland sehr schnell Obdachlos zu werden, besonders wenn man psychisch oder körperlich krank ist?

Ja.

Solgos63 06.08.2017, 12:27

Manche glauben Lebensmittelgutscheine dürfen nicht verwehrt werden, dem ist nicht so oder? Verhungern kann man durchaus in Deutschland oder?

0
DerHans 06.08.2017, 12:29
@Solgos63

Ja, das kann passieren, wenn man zu faul ist, sie abzuholen.

2
DreiGegengifts 06.08.2017, 12:29
@Solgos63

Verhungern kann man durchaus in Deutschland oder?

Praktisch nicht möglich. Denn es gibt überall niedrigschwellige Hilfsangebote für die Deckung des Essensbedarf. Diese funktionieren nämlich im Gegensatz zu Behördenanträgen auch bei psychisch Kranken, Abhängigen, Flüchtigen usw.

1
Solgos63 06.08.2017, 12:30
@DreiGegengifts

Warum verhungern trotzdem Menschen? vielleicht ein paar 100 pro Jahr, Nicht extrem viel aber trotzdem.

0
DreiGegengifts 06.08.2017, 12:31
@Solgos63

Warum verhungern trotzdem Menschen? vielleicht ein paar 100 pro Jahr

Quelle? Ich schließe nicht aus, dass jemand verhungern kann. Aber das Risiko tendiert gegen Null.

3
Solgos63 06.08.2017, 12:32
@DreiGegengifts

Das glaube ich nicht. Armut ist eine Realität ja auch in Deutschland, ebe nweil auch das Existenzminimum wegsanktioniert werden darf. Selsbt wenn du nicht faul bist sondern eifnach nur krank.

0
Solgos63 06.08.2017, 12:35
@DreiGegengifts

Ich sage nur das es möglich ist. Das das Existenzminimum wegsanktioniert werden kann ist eine Tatsache. Und dann wirst du Obdachlos. Findest du das gut?

0
DreiGegengifts 06.08.2017, 12:36
@Solgos63

Ich sage nur das es möglich ist.

Ja es ist möglich, dass man verhungert aber das Risiko tendiert gegen Null.

1
lilymore 06.08.2017, 12:38
@Solgos63

auch wenn du da noch so sehr darauf bestehst. wenn man krank ist, wird man nicht sanktioniert. das beinhaltet aber, das man sich begutachten lässt. wann geht das in deinen schädel?

1
DerHans 06.08.2017, 12:39
@Solgos63

"Armut in Deutschland" heißt noch lange nicht "Verhungern"

Und du hast vollkommen Recht. Auch eine "eingebildete Krankheit" kann jemanden total aus der Bahn werfen.

2
Solgos63 06.08.2017, 12:41
@DerHans

Doch kann durchaus passieren bei einer vollen Sanktion.

0
DreiGegengifts 06.08.2017, 12:42
@Solgos63

Ach wirklich? Warum kann dann Hartz 4 wegsanktioniert werden?

Weil man dadurch nicht verhungert.

2
DreiGegengifts 06.08.2017, 12:42
@Solgos63

Doch kann durchaus passieren bei einer vollen Sanktion.

Möglich ist es. Aber das Risiko tendiert gegen Null.

1
lilymore 06.08.2017, 12:44
@Solgos63

...ja du hast völlig recht- es gibt keine hilfe zum lebensunterhalt, keine erwerbsminderungsrente, keine grundsicherung im alter, es gibt keine hilfeeinrichtungen wie psychiatrischen dienst kein betreutes wohnen, keine obdachlosenhilfen und keinerlei hilfen. du wirst verhungern. ganz klar, niemand wird helfen und ichhab die schnauze voll und bin raus

3
DreiGegengifts 06.08.2017, 12:45
@Solgos63

Nein dann droht Zwangsräumung.

Nein durch Zwangsräumung verhungert man nicht.

2
Solgos63 06.08.2017, 12:46
@lilymore

Richtig aber als Obdachloser musst du ums überleben kämpfen. Und kannst dich schon mal darauf gefasst machen ,dass du vermutlich niemals wieder eine WOhnung hast. Auf einen früher shcmerzhaften Tod kannst du dich auch freuen.

0
DreiGegengifts 06.08.2017, 12:48
@Solgos63

Richtig aber als Obdachloser musst du ums überleben kämpfen. 

Einfach ist das Leben sicher nicht. Aber das Risiko eines Hungertodes tendiert gegen Null.

1
lilymore 06.08.2017, 12:51
@Solgos63

...ich? das ist deine lebensvision, nicht meine, viel spaß dabei

0
DreiGegengifts 06.08.2017, 12:52
@Solgos63

Ähm das passiert durchaus

Sicherlich. Aber das Risiko tendiert gegen Null.

1

weil einige menschen einfach keine hilfe, staatliche seite, nicht wollen. 

Solgos63 06.08.2017, 12:16

Ach wirklich? Was ist mit den Sanktionen? Angeblich wird ja in Deutschland sehr schnell sanktioniert.

1
DerHans 06.08.2017, 12:27
@DreiGegengifts

Auch Obdachlose haben Anspruch auf Grundsicherung. Die müssen sie dann sogar TÄGLICH auf dem Sozialamt abholen.

2
Laury95 06.08.2017, 19:09
@DerHans

Für Solzialleistungen braucht man einen Wohnsitz, also können Obdachlose nicht so leicht Leistungen bekommen.

0
DerHans 06.08.2017, 19:52
@Laury95

Beim Sozialamt gibt es eine spezielle Hilfsstelle für "Nichtsesshafte". Die Betroffenen wissen das schon, da brauchst du dir keine Sorge machen.

Auch Obdachlose haben Anspruch auf Grundsicherung. Die müssen sie dann sogar TÄGLICH auf dem Sozialamt abholen.

0

Was möchtest Du wissen?