Warum gibt es keine christlichen Terroristen?

18 Antworten

Es gibt zwar gewalttätige Psalmen und die Katholiken haben einiges auf dem Kerbholz: Allerdings sind die gewalttätigen Psalmen und Taten ausschließlich Menschenwerk.

Jesu hat nur friedvolle Psalme geschrieben. Der Rest war wie schon gesagt Menschenwerk. Die Idee Jesu war, das Gewalt ein absolutes No-Go ist.

Anders sieht es im Islam aus. Dieser wurde von angeblich von Allah persönlich diktiert und ruft zur Gewalt auf, er fordert sie sogar.

Es gibt viele gläubige Muslime  (nicht alle) die ihrer Pflicht nachgehen und deshalb gibt es so vielen Terror im Namen des Islams und nicht im Christentum.

Das Gegenteil ist sogar der Fall. Wenn du der englischen Sprache mächtig bist, dann schau dich mal ein wenig auf den offiziellen Internetseiten von Interpol und EuroPol um. Unter den ersten 200 größten Terrororgsbisationen (gemäßen an der Anzahl der Opfer) sind weniger als 2 % von islamischen Terrororganisationen. Christliche Terrororganisationen liegen da jedoch ganz weit vorn und es gibt bei weitem mehr.

Der Unterschied ist nur, dass diese Sachen höchsten in der jeweiligen Regionalpresse Erwähnung finden, wohin bei islamischen Terroranschlägen sofort die großen und überregionalen Medien alle am laufenden Band darüber berichten und das oft Wochen lang.

Was möchtest Du wissen?