Warum gibt es Menschen die nicht an die Evolutionstheorie glauben?

21 Antworten

Weil die Evolutionstheorie kein Gott ist, dem man vertrauen und den man lieben könnte - an den man glaubt.

"Das Wort Glaube (auch Glauben; lateinisch weiblich fides „Vertrauen, Glaube, Zutrauen“, bezeichnet eine Grundhaltung des Vertrauens, vor allem im Kontext religiöser Überzeugungen.

Während der ähnliche Begriff „Religiosität“ die Ehrfurcht vor der Ordnung und Vielfalt in der Welt und die allgemeine Empfindung einer transzendenten (nicht erklär- oder beweisbaren) Wirklichkeit bezeichnet,[1] beinhaltet „Glaube“ das Überzeugtsein von der Lehre einer konkreten Religion (oder Philosophie).

Das deutsche Wort Glaube, von mittelhochdeutsch gloube/geloube aus althochdeutsch giloubo, gehört wie glauben (in früherer Bedeutung „gutheißen“ aus der Grundbedeutung „sich etwas lieb/vertraut machen“), dem Faktitiv zu lieb[3] zu indogermanisch lub-/lewbʰ- (‚begehren‘, ‚lieb haben‘, ‚für lieb erklären‘, ‚gutheißen‘, ‚loben‘[4]) Das Wort wird in dem hier behandelten Sinn verwendet als Übersetzung des griechischen Substantivs πίστις pistis mit der Grundbedeutung „Treue, Vertrauen“. Das zugehörige Verb lautet πιστεύω pisteúō „ich bin treu, vertraue“ (πιστεύειν pisteúein, „treu sein, vertrauen“). Ursprünglich gemeint war also: „Ich verlasse mich auf …, ich binde meine Existenz an …, ich bin treu zu …“. Das Wort zielt demnach auf VertrauenGehorsam (vergleiche: GelöbnisVerlöbnis), Treue.[5] Die Fügung „glauben an Gott“ etablierte Martin Luther." (Wiki)

Verschiedene Gründe.
Zum einen natürlich selbstverständlich die Religion der Menschen. Menschen, die besonders religiös sind, möchten eben gerne an ihre Religion und an Gott glauben.
Das hatten einige ja bereits geschrieben.

Zum anderen gibt es aber noch einen anderen Glauben, der die Menschen dazu bringt oder bringen könnte die Evolutionstheorie - zumindest zum Teil - abzulehnen.
Nämlich der Glaube an die Egalität, die Gleichheit, der Menschen. Es gibt in der Evolutionstheorie keinen Halt vor Menschen. Und keinen Halt vor mentalen Fähigkeiten, die sich eventuell daraus entwickelten. Daraus hat selbst Darwin keinen Hehl gemacht.
Es wird nicht oft erzählt, aber Charles Darwin glaubte auch in die Evolution bei Menschen. Dass sich also unterschiedliche Rassen entwickelt haben, die nicht nur unterschiedlich aussehen, sondern auch im Grunde unterschiedliche Fähigkeiten haben, auch mentaler Natur. Andere Gedanken, Verhaltensweisen und Intelligenzen.

Für Menschen, die ein Problem mit Rassismus haben, kann dies extrem unangenehm sein. - Denn die Evolution hätte keinen Grund gehabt, die Hautfarbe und Knochenstruktur zu verändern, aber nicht beispielsweise das Gehirn.
Hierfür müsste die Evolutionstheorie zumindest zum Teil abgelehnt werden.

Die Antwort steckt im letzten Wort der Frage. Glauben!

Evolution ist der Namen den wir den Fakten um uns herum gegeben haben. Evolutionstheorie ist die mit Abstand beste Erklärung die wir dafür haben. Besser ausgearbeitet und besser bestätigt als z.B. die Theorie der Schwerkraft. Man kann da von Wissen sprechen, das ist nichts, daß man einfach glauben muß.

Glaube ist wie gesagt das Stichwort. Warum zweifeln diese Leute immer an der Evolution aber nie an der Schwerkraft? Weil es nicht in den wilden Mix wirrer Dinge paßt an die sie sonst glauben (aka Religion). Gemäßigte Gläubige bekommen das meist hin, aber je mehr Zeug einfach geglaubt wird, desto eher kollidiert das mit den Fakten. Will man sein zusammengeglaubtes Weltbild dann nicht aufgeben muß man anfangen diese Fakten zu leugnen.

Gottchen, warum gibt es Menschen, die an Reptiloide glauben, an Chemtrails oder an das internationale Finanzjudentum.

Unwissende oder Bekloppte gibt es halt überall.

Die Begründung liegt im Namen „Theorie“. Aber ebenso glauben Leute, die Welt sei flach, häufige Verwendung des Wortes „dies“ würde sie schlauer wirken lassen, oder wer am heftigsten beleidigt gewinnt. Witzig ist auch, dass die, die ihren Standpunkt bis aufs Blut verteidigen häufig auch die sind, die am lautesten nach freier Meinung und Toleranz schreien. Es sind schon merkwürdige, aggressive Zeiten in denen wir leben..

Nur weil es Theorie heißt ist es nicht falsch oder so

2
@Babykatzenlul

🤦🏼‍♂️ Du fragst, weshalb Leute nicht an die Evolutionstheorie glauben, ich schreibe, dass die Begründung (für die Menschen, die nicht an die Evolutionstheorie glauben) darin liegt, dass es „Theorie“ heißt und du kommentierst so, als wenn du mich bekehren müsstest.

Das interessiert doch die Leute nicht, ob sie ( die Evolutionstheorie) vielleicht wahr sein könnte.

1

Was möchtest Du wissen?