Warum gibt es Menschen?

14 Antworten

Wie schrieb Mark Twain mal so weise:

Enttäuscht vom Affen, schuf Gott den Menschen. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.

Weil es einige Baumbewohnern satt hatten, immer mit den selben Affen auf den Ästen herumzuturnen. 🙊

Wir sind das Produkt der Jahrmilliarden von Evolution! Es gab etliche Vertreter der Gattung Homo, aber wir sind als einzige übrig geblieben! Einige tragen noch einen nicht unerheblichen Teil Neandertalergene in sich, in Asien sind noch Gene einer weiteren Menschenart verbreitet!

So erfolgreich machte den Menschen dass die sehr frühen Vertreter der Gattung Homo anfing Aas auf den Speiseplan zuvsetzen und auch aktiv auf die Jagdt zu gehen! Das sorgte für eine verbesserte Eiweißversorgung, was dazu führte dass sich das Gehirn weiter vergrößern konnte! Auch die höhere Energiedichte sorgte dafür dass mehr Zeit für Entwicklungen zur Verfügung stand! Es wurden Werkzeuge entwickelt und optimiert und das Feuer konnte genutzt werden, was wiederum neue Nahrungsquellen erschließen ließ! Die Jagdwaffen eigneten sich auch hervorragend zur Verteidigung gegen Fressfeinde und der Vorteil dass der Mensch ein soziales Wesen ist half ihm noch dabei, so erfolgreich dass der Mensch sich traute auch das größte und auch das gefährlichste Tier aktiv zu jagen! Damit wurde er zum gefährlichsten Raubtier auf Erden! Der Mensch ist am Ende der Nahrungskette angelangt trotz eher kümmerlichen körperlichen Voraussetzungen!

Es ist die Intelligenz, die Anpassungsfähigkeit, das soziale Zusammenleben, die Beharrlichkeit und die Dreistigkeit die ihn so überlegen werden ließ!

Wegen der Evolution (/weil Gott sie geschaffen hat) je nachdem wie man das sieht ;)

Affen haben irgendwann angefangen mit der intimrasur und *zack* Mensch

Was möchtest Du wissen?