Warum gibt es mehr Wespen als Bienen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Weil Wespen ständig in Deiner Nähe rumfliegen um irgendeine Nahrung zu finden und die Bienen sich mit Blüten begnügen !Ich glaube nicht, daß es viel mehr Wespen gibt !

Bienen halten sich eher von Menschen fern, weil sie mehr auf Blütenpflanzen unterwegs sind.

Wespen dagegen mögen unsere Nahrung auch ganz gerne und sind deshalb eher in der Nähe von Kaffeetischen zu finden.

ja..auf der Torte..lach

0

Das ist wahrscheinlich Einbildung, bzw. Deine Wahrnehmung. Allerdings gibt es vielerorts seit Jahren abnehmende Bienenbestände. Zum Glück noch nicht überall.

Bienenvölker(Apis mellifica) als auch wildlebende Bienen leiden stark unter Parasiten und den Folgen der chemischen Behandlung unserer Kulturpflanzen !

Weshalb stellst Du eine Frage bevor Du die letzte verarbeitet hast ?

Ich muss die doch nicht verarbeiten, sondern höchstens Eure Antworten.

0

boahr schrecklich diese Viecher, besonders die Wespen, die sind einfach unverschämt frech !!!

Das stimmt. Da sind mir die Hornissen lieber, die sind zwar größer und sehen gefährlicher aus (obwohl sie es nicht! sind), aber sie sind nicht so aufdringlich wie "normale" Wespen und gehen auch nicht auf Kuchen usw. Zudem finde ich es gut, daß die Hornis unter 'Artenschutz' stehen. Die sind genauso wie die Bienen auch ganz schön vom Aussterben bedroht. Und sie sehen einfach schön bzw. klasse aus!

0

Was möchtest Du wissen?