Warum gibt es manchmal noch die Todesstrafe in Ländern, die jedoch dem UN Vertrag zugestimmt haben, in welchem das Recht auf Leben beteuert wird?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt einen Unterschied ob der Vertrag lediglich unterschrieben oder auch ratifiziert wurde. Die USA zb unterschreiben solche Verträge fast immer, ratifizieren sie aber nie. Unterschreiben heisst lediglich dass man damit einverstanden ist und sich daran halten will. Ratifizieren heisst dass man sich ab diesem Moment nun auch wirklich daran hält. Tut man dies nicht, dann kann man bestraft werden. Der Unterschied wird gemacht, da ein Land sich ja nicht zwangsläufig von heute auf morgen an einen Vertrag halten kann. Es müssen Dinge geändert werden und dies benötigt Zeit. Deshalb dauert es oft bis es zu einer Retifizierung kommt. Einige Länder, wie eben die USA, ratifizieren hingegen gewisse Verträge wohl nie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist alles eine Sache der Regierung. In den USA ist es zum Beispiel den einzelnen Bundesstaaten überlassen, ob und wie sie die Todesstrafe durchführen. 

Dennoch wird sie nur dann eingesetzt, wenn die Straftat extrem schlimm war, was in jedem anderen Land lebenslängliche Haft bedeuten würde. Hier wird stattdessen die Todesstrafe verwendet. 

Das Ganze hat nichts mit dem Recht auf Leben zu tun. Man hat schließlich auch das Recht auf Freiheit - die man im Gefängnis auch nicht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von egglo2
15.02.2016, 16:30

Dennoch wird sie nur dann eingesetzt, wenn die Straftat extrem schlimm war,

.....oder wenn du in der "tollen freiheitlichen US Gesellschaft" als Farbiger geboren wirst.

1

Die Zustimmung ist nicht verpflichtend. Das Land erhält keine "Strafe", wenn es sich nich daran hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hnnshnnshnns
15.02.2016, 20:22

Ja klar, aber ich meine zum Beispiel die USA, die zugestimmt haben und trotzdem eine Todesstrafe haben.

0
Kommentar von Zuko540
27.03.2016, 12:24

Kommt auf die jeweilige Verfassung an.

In Deutschland sind die Zustimmungen verpflichtend und geht den Bundesgesetzen auch vor.

0

Was möchtest Du wissen?