warum gibt es manche städtenamen doppelt oder noch öfter`?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die mobile Gesellschaft gibt es erst mit der Erfindung des Autos. Vorher gab es Menschen, die ihr Leben lang ihr Heimatdorf nicht verließen oder maximal bis zur nächsten Stadt kamen. Als die Städte gegründet wurden, wusste niemand, dass es eine Stadt mit gleichem Namen im selben Sprachraum schon gab. Es gibt ja sogar Dörfer im gleichen Landkreis mit gleichen Namen, die dann durch numeriert werden.

Schlag einmal ein Geschichtsbuch auf und Du wirst merken, wie falsch Du mit Deiner Aussage liegst.

0

Einfallslosigkeit, das "moderne" Deutsch ist doch ach sehr beschränkt, einfallslos und mit Anglizismen durchsetzt. früher gab es auch kein Urheberrecht. Es reicht schon dass ein "sprachgestörter" Mensch einen Ausdruck mangels besseren Wissens erfindet, einer der das hört, findet ihn lustig, erzählt das einer Zeitung, einem Radiosender un plötzlich glaubt die halb e Nation, Katzenberger, Feldbush, Kübelpups und Bohlen wäreren Vorbilder....

Naja damals wurden die Städte eben nach bestimmten Merkmalen benannt und so hießen die dann eben. Und man konnte ja auch ned in Internet mal schnell googlen obs den Namen schon gibt ;)

Was möchtest Du wissen?