warum gibt es lieder die einfach nicht langweilig werden?

4 Antworten

...weil sie dich emotional berühren. Du identifizierst dich quasi mit der Musik. Sie spricht etwas in dir an, was dir etwas bedeutet.

Das ist eine der viel erforschten aber bisher nicht vollständig gelösten Fragen. Wäre sie gänzlich beantwortet, könnten Musiker ja ausschließlich solche Lieder schreiben:

  • Melodie sollte einfach, aber nicht zu einfach sein
  • Harmonien sollten auf bekanntem aufbauen, aber auch überraschendes bieten
  • Rhythmus ebenso
  • Der Gesang sollte wirklich gemeint sein und die Stimme so ausgebildet, dass sie das auch rüber bringt

Psychologisch gesehen:

  • Lieder finden Leute vor allem dann gut, wenn sie beim ersten mal Hören in einer besonderen emotionalen Situation waren (deshalb sind auch so viele Verliebtheits-Lieder so populär)
  • Wenn man selbst ein Lied entdeckt und toll findet, gibt das einen besonderen Kick ("Ich bin so toll, dass ich das als erster von meinen Bekannten/Freunden bemerkt habe)
  • Leute, die wir bewundern und schätzen, die uns ein Lied empfehlen, geben einer bestimmten Musik zusätzliche Qualität

naja jetzt hoerste das lied nich mehr is ja gesperrt :D

aach habs schon am handy (:

0

Was möchtest Du wissen?