Warum gibt es Kinderfreie Hotels?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

solche sind zB für Geschäftsleute usw, die 'ungestört' ihren Aufnenthalt dort verbringen möchten und auch oft genug eine Ersparniss des Hotels ein Grund, zusätzliche kindgerechte Dinge anbieten zu müssen,

Wir besitzen und betreiben als Eltern von 4 Kindern ein kinderfreies Hotel und sehen es als Ergänzung zu all den bestehenden familienfreundlichen Hotels. Wers nicht mag einfach nicht buchen. Aber Toleranz, die man in familienfreundlichen Anlagen den lebhaften Kindern gegenüber entgegenbringt, die fordere ich auch für unsere Idee des kinderfreien Hotels ein!!! Das Hotel Dolce Vita ist das einzige kinderfreie Hotel in Bayern und besonderns Eltern von Kindern genießen einen kinderfreien Kurzurlaub in unserem Haus.

Naja, Kinder mag nicht jeder. Wenn Kinder im Hotel sind ist es immer lauter und nerviger. Viele die ihre Ruhe haben wollen bevorzugen eben kinderfreie Hotels. Stell dir mal Kinder im Wellnesbereich vor. Da kann man kaum entspannen oder wenn du einen Tagungsraum brauchst wegen wichtiger Geschäfte und Kindergereisch dabei stört.

es gibt auch Leute, die sich erholen wollen, OHNE dass kleine Kinder ständig zwischen Tischen umher rennen, schreien, klappern, klimpern oder sonstwie für Unruhe sorgen, weil sie nicht ausgelastet sind und die Eltern meinen, sich nicht um sie kümmern zu müssen, weil die Allgemeinheit ja schließlich dafür aufkommen sollte....

Schade, daß da solch eine Schwarz-/Weißmalerei betrieben wird. Es gibt Menschen, die mit Kindern nichts anfangen können und sich nicht mit ihnen beschäftigen möchten. Das bedeutet nicht automatisch, daß das die letzten Kinderhasser sind. Sie möchten einfach nur ihren Urlaub in Ruhe verbringen. Die Zahl der Familienhotels ist wesentlich größer, Familien mit Kindern werden also nicht zwangsläufig von allem ausgeschlossen.

Soll doch jeder seinen Urlaub genießen können! Die Kinder in einem Hotel, wo es auch kinderfreundliches Angebot gibt, und die Kinderfreien eben in einem Hotel, das auf ihre Bedürfnisse eingeht.

Bin selbst Mutter und fand es auch zunächst diskriminierend . Nach 2 Tagen dort, hab ich auch verstanden warum es diese Hotels gibt. Es sind einfach Ruhe-Hotels. so sehr ich Kinder liebe, Ruhe ist auch mal ganz angenehm.Daheim profitieren die Kinder ja wieder von einer entspannten Mutter. P.S. zum selben Hotelbesitzer gehörend, nicht weit davon entfernt liegt ein Familienhotel. Beide Konzepte perfekt.

die sind dafür da, dass Urlauber die Kinderlos sind und vllt nicht mit kindern zurecht kommen nicht durch Kindergeschrei oder Kinderlärm "belästigt" werden

deswegen Kinderfrei....

Gruß

Die gibt es, aber nicht viele. In Hotels mit 5-Sternen Gästen, die ihre Ruhe haben wollen und da wo halt alles sehr streng und genaue genommen wird.

gibt genug leute, die Kinder nicht mögen, oder im Urlaub einfach ruhe vor schreienden Kindern haben wollen

Es gibt Menschen, die gern ihre 3 Mahlzeiten einnehmen, ohne dass so ein Dreikäsehoch neben ihrem Stuhl popelnd doofe Fragen stellt.

Es gibt Menschen, die gern im Swimmingpool schwimmen ohne Kinderpinkel drin.

Es gibt Menschen, die kein Kindergeschrei ertragen können.

Es gibt Menschen, die einfach ohne Kinder Urlaub machen wollen.

Und es gibt Menschen die nie klein waren sondern direkt erwachsen auf die Welt gekommen sind!

0
@KoenigMF

Daß man selbst mal Kind war, ist ja nicht unbedingt ein Argument. Kinder sind nun mal lebhaft, das ist ihr Naturell und das sollen sie auch sein dürfen. Es gibt aber nun mal auch Menschen, die mit Kindern nichts anfangen können und sich nicht so gern mit ihnen umgeben möchten. Es gibt Familienhotels, in denen Familien mit Kindern einen für sie perfekten Urlaub verleben können, und kinderfreie Hotels, in denen die ruhebedürftigeren Menschen den für sie perfekten Urlaub verbringen können. Somit ist doch für alle die Welt in Ordnung.

0

Gut für Jugendliche, die z.b. einen Partyurlaub machen möchten.

Mit Kindern im Hotel kann das schwierig werden.. (:

wehret den anfängen -- als nächstes dürfen nur noch gäste einer bestimmten hautfarbe in entsprechende hotels usw. -- so etwas kann keiner wollen

ne Kindergärtnerin will in ihrem Urlaub vieleicht mal keine Kinder um sich.

Kann man sowas überhaupt generell verbieten? Das ist doch diskriminierend...

Dann müßte man auch Damensaunen verbieten, weil die Herren der Schöpfung ausgeschlossen werden. ;-)

0

Damit man endlich mal von diesem ewigen Gekreische und Rumgedamel befreit ist.

Naja ist gut für leute, die einen Urlaub ohne schreiende Kinder als nachbar haben wollen :D

weil es leute gibt,die ruhe haben wollen...ist aber meiner meinung nach total unnütz sowas..

Wieso denn? Kinderlose freuen sich darüber bestimmt.. Zumindest einige bis viele.

0
@Luardya

so ist deutschland ;) es gibt auch anwohner die sich beschweren über kindergärten die in ihrer näheren umgebung sind,weil die kinder anscheinend zu nervig sind.so ist das!hab bei rtl auch mal eine reportage über kinderfreie hotels gesehen.es gibt sie wirklich!

0

Was möchtest Du wissen?