Warum gibt es keinen Universalimpfstoff, der gegen alle Erkrankungen schützt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Warum gibt es kein Nahrungsmittel, das für Menschen, Kühe, Frösche und Windergerste, Kastanienbäume, Seepferdchen, Quallen und Schellfisch gleichermaßen gut geeignet ist? Weil es sich um ganz unterschiedliche Lebewesen handelt mit ganz unterschiedlichen Bedürfnissen.

Auch Krankheitserreger sind extrem unterschiedlich, ihre Bekämpfung sehr spezifisch aufgrund extrem unterschiedlicher Abläufe und mit ganz verschiedenen Mitteln unter Ausnutzung total verschiedener Prozesse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Erkrankung produziert in uns Körper, die uns krank machen. Beim Impfen werden uns solche abgeschwächten Körper eingespritzt, und unser Körper bildet passende Antikörper, die uns sofort schützen, wenn wir uns diese Krankheit holen. Zu jedem Krankheitskörper passt aber nur eine Art Antikörper, wie Schlüssel und Schloss. 

Desshalb gibt es keinen Impfstoff für Alles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Impfstoff trainiert das Immunsystem auf ganz bestimmte Erreger. Jede Krankheit hat unterschiedliche Ursachen und muss daher unterschiedlich bekämpft werden.

Ein Krebs hat zum Beispiel ganz andere Ursachen und Symptome, als eine Erkältung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So viele unterschiedliche Erreger, so viele unterschiedliche Immunantworten, dazu ein steter Wandel der Viren, absurd annehmen zu wollen, dass es weinen allround-Impfstoff geben wird.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann wären alle Ärzte arbeitslos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Moment ist die Forschung noch mit der eierlegenden Wollmilchsau beschäftigt, die nicht nur Eier legt und Milch gibt, sondern auch noch Wolle und viel Fleisch produziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Impfungen funktionieren nur bei Krankheiten die durch Bakterien, Viren und bestimmte Gifte verursacht werden.
Und auch da muß man erst einmal die entsprechenden Bakterien und Viren finden und dann auch noch einen Impfstoff entwickeln der einerseits ungefährlich ist aber trotzdem im Körper die Bildung entsprechenden Antikörper bewirkt die dann gegen diese Bakterien bzw. Viren wirken.

Das ist bei manchen Krankheitserregern (wie z.B. Influenza) relativ einfach -  bei anderen wie HIV/AIDS sehr schwierig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sollte ein solcher Impfstoff aussehen? 

Die Entwicklung und Verabreichung eines Impfstoffs ist nicht so einfach wie du dir das vorzustellen scheinst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?