Warum gibt es keine "vernünftigen" Kinder Serien mehr?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Sendungen kommen heute immer noch, man muss nur eine vernünftige Vorauswahl treffen. Ausserdem hatten wir viel weniger Kindersendungen und waren dann dementsprechend leichter zu beeindrucken und treuer beim ankucken.

In vielen Kindersendungen will man die Kinder einfach schonmal auf den Scheiß einstellen, den sie als Jugendliche und Erwachsene vorgesetzt bekommen. Es ist zwar nicht alles schlecht im Kinderfernsehen, aber gute Sendungen sind in den letzten Jahren viel zu kurz gekommen.

es fehlt die lobby dafür, sprich : geld oder sponsoren.

die werbung hat da mehr zu sagen, als ein programmdirektor.

von denen kommt nämlich die kohle.

selbst ard und zdf lechzen danach.

FInd ich auch :) Auch wenn ich erst 14 bin, bin ich derselben Meinung wie du und ebenfalls mit solchen Sendungen aufgewachsen.

wie wäre es mit "unsere kleine Farm" ??

jap die alten zeichentrickstars vermisse ich auch schon,wie Goofy oder Große Pause (wer es kennt)

Jap das denke ich auch manchmal. Aber es gibt auch lustige Sendungen wie Phineas & Ferb.^^

Die ganzen Sender passen sich nur dem Niveau der Leute an.

MuffinFace 16.03.2012, 23:05

Phineas & Ferb ist eine der wenigen neuen guten sendungen..

0
CookieIP 16.03.2012, 23:07
@MuffinFace

Ja sie gucke ich auch noch ganz gerne. Vormittags/mittags läuft auf vielen Sendern nur totaler Schrott, bis auf Pro7 da kommt Scrubs und so^^ und dann gabs noch früher auf SuperRTL Geschichten aus der Gruft.

0

weil keiner mehr bock hat stundenlag zu zeichenen^^

Tja die kinder werden auch immer komischer und abnormaler. Das ist einfach krank! Die Jugend wird immer blöder!

user6519 18.03.2012, 11:42

auch nur wegen den äußeren eindrücken wie politik und TV

0

Was möchtest Du wissen?