Warum gibt es keine rein orangen weibliche Katzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo

das hat mit der Genetik zu tun. Ich versuche es mal möglichst einfach und ich hoffe auch möglichst richtig zu erklären, da ich mit Genetik auch nicht 100% vertraut bin. Außerdem ist es in Wirklichkeit nicht immer so einfach wie man es mal in Bio gelernt hat...

Jedes Lebewesen trägt Chromosomen in sich auf denen alle Informationen zu Farbe, Größe, Geschlecht u.v.m. gespeichtert sind.

Wenn sich zB zwei Katzen paaren, kriegen die Baby die Hälfte an Informationen von der Mutter und die Hälfte vom Vater.

Die Chromsomen zum Geschlecht heißen dabei X und Y (weibliche Lebewesen haben XX, männliche haben XY)

Nun ist es so dass die rote Farbe bei den Katzen an dem X Chromosom hängt. Dort  ist dann gespeichert "rot" oder eben "nicht rot". Kätzinnen haben ja wie geschrieben zwei X, Ist auf dem einen gespeichert "rot" und auf dem anderen X "nicht-rot", wird die Kätzin nicht rot sondern eben eine andere Farbe. Um Rot zu werden müsste sie also von beiden Elternteilen jeweils ein X-Chromosom bekommen auf dem "rot" gespeichert ist. Das kommt nicht oft vor.

Kater haben ja nur ein X Chromosom. Ist auf dem "rot" gespeichert, werden sie nun mal eben rot. Auf dem Y Chromosom liegt keine Farbinfo.

Du kannst dich wenn du Interesse an dem Thema hast, ja auch nochmal genauer dazu belesen.



Stimmt nicht. Es kann nur keine rotschwarzweißen Kater geben, weil die rote Farbe geschlechtsgebunden ist. Kater gibts nur in rot oder schwarz mit allen Abstufungenn nicht in rot und schwarz. Weiß ist keine Farbe in dem Sinn, sondern wird durch ein zusätzliches Scheckungsgen verursacht.

Rot mit allen Abstufungen (creme) ist immer getigert...

Meine Katze ist so eine

Meine Katze ist komplett orange, woher hast du diese Behauptung

Was möchtest Du wissen?