Warum gibt es keine Marmelade ohne Zucker?

14 Antworten

Weil Marmelade zu mindestens 63% aus Zucker bestehen muss, sonst darfs nicht mehr Marmelade oder Konfitüre heissen, sondern "Fruchtaufstrich". Zucker ist also die Zutat, die Marmelade zu Marmelade macht (du kannst ja bei Brötchen auch nicht den Teig weglassen :P). So kalorienfreies Zeug gibts ja, heißt eben nicht Marmelade (ist eine EU-Verordnung)

ok, möchte ja nicht verkaufen aber das kind könnte ja auch gzälz heißen.(schwäbisch)

also gibt es obstbrotaufstrich der länger haltbar ist ohne zucker. denn obst ist schon süß. wenn ja wer hat ein rezept.

0

durch den Zucker geliert das ganze und bekommt die Konsistenz von marmelade. Es gibt Marmelade die vollständig ohne Zucker ist, Schau da mal bei den Diabetiker Marmeladen, und auch bei den Fruchtmus Artikeln wie z.b. Pflaumenmuss - die gibt es schon ganz ohne Zucker UND ohne Süssstoff

Also ich mach meine Marmelade auch ohne Zucker, das heisst, der Fruchtzucker, der schon in den Früchten enthalten ist, das ja, dann nehme ich immer das Assugrin und auch mal das Geliermittel von Dr. Oettker, der hat einen Speziellen Zucker für Diabetikermarmelade, die ich immer selber mache, ausserdem nehm ich selten das Geliermittel von Dr. Oetker, ich geb lieber Zitronensaft zum Gelieren dazu, das gibt dann einen speziellen säuerlichen Tatch, den meine Familie liebt! L.G.Elizza

Was möchtest Du wissen?