Warum gibt es keine Kriegsministerien?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ganz einfach:
1. Der Verteidigungsminister will nach Afghanistan
2. Der Kriegsminister will nach Afghanistan

Frage: Welche Version kommt besser an? Was würde das Volk "überhören" und was nicht? Gibt es eine liebevolle Vergewaltigung?

Du willst dem Volk ja nicht sagen, das du Krieg machen gehst also spielst du mit den Wörtern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Sunny96
02.03.2017, 10:07

Für so einfältig halten Sie also deutsche Mitbürger? 

1

Die Bundeswehr wurde zum Zweck der Verteidigung gegründet.

Nach dem 2. Weltkrieg waren die meisten Deutschen gegen den Aufbau einer eigenen Armee.Unter dem Eindruck des Korea-Kriegs änderte sich Anfang der 1950er Jahre allerdings die Einstellung vieler Deutscher zur Wiederbewaffnung.

Der Kalte Krieg zwischen den USA und der Sowjetunion ließ die Ängste vor Kämpfen auf deutschem Boden wachsen; eine Armee zu Verteidigungszwecken erschien dabei vielen als notwendiges Übel. 1952 wurde mit den westlichen Siegermächten der Deutschlandvertrag geschlossen, der Deutschlanddem Land weitgehende Souveränität ab Mai 1955 gewährleistete. Gleichzeitig trat Deutschland der NATO bei.

Der Weg für eine eigene Armee war frei. Da der Zweck dieser Armee die Verteidigung gegen den Warschauer Pakt war, wurde demzufolge auch das Ministerium Verteidigungsministerium genannt.

_________________________________________________________________

Nicht nur (West-) Deutschland hatte als Lehre aus dem Krieg gelernt, dass Krieg nicht die Fortsetung der Politik mit anderen Mitteln sein darf. Leider ging und geht dieses Wissen mit der Zeit immer mehr verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das ist nur eine Form von Propaganda. Verteidigungsminister klingt einfach harmloser als Kriegsminister.

In den USA heißt es ja auch Verteidigungsminister und die beginnen einen Krieg nach dem anderen.

Aus dem gleiche Grund heißt Krieg in DE auch nicht Krieg sondern Friedensmission usw.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mulano
01.03.2017, 19:22

Friedensmission. ^^

Die Demokratie bringt man wohl nicht in andere Länder wenn man Bomben über ihnen abwirft.

1
Kommentar von 19Sunny96
02.03.2017, 10:11

Wow, Sie sind aber zwei ganz ausgefuchste Aluhutträger! Haben Sie sich mal mit den "Spielregeln" einer Friedensmission (meist dann mandatiert durch die UN) auseinandergesetzt? Nein, natürlich nicht. Sonst würden Sie hier nicht so einen Bullshit verbreiten.

0

Angriff ist die beste Art der Verteidigung.  Wahlspruch der Militaers.

Verteidigungsministerium ist nur eine Verniedlichung, es klingt besser als Kriegsministerium bzw. Angriffsministerium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verteidigung ist in dem Fall nur ein anderes Wort für Krieg. Klingt einfach viel lieber.

Die Kriege anfangen ist kompliziert, wenn wir mal die angeblichen Islamisten aus dem Spiel lassen. Die Verteidigungsministerien sind eigentlich dafür da den Frieden zu halten, aber sie mischen sich in alle angelegenheiten ein und machen mehr kaputt als heile. Dafür bekommen sie aber noch Millionen von der Rüstungslobby

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch Diktaturen und da gibt es keine Minister. Da gibt es dann nur ein A-Loch, welcher das Sagen hat und den Krieg anfangen kann, wenn ihm danach ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mulano
01.03.2017, 19:16

Wie heißen dann die staatlichen Organe einer Diktatur?

0

Deine Frage geht schon von einer falschen Prämisse aus. Es gab und gibt sehr wohl "Kriegsministerien".

https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Kriegsminister

Aus deutscher Sicht heißt das Verteidigungsministerium jedenfalls zu Recht so. Wir haben seit 45 keinen Krieg mehr begonnen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mulano
01.03.2017, 19:09

Mir ist nur bekannt das es Verteidigungsministerien gibt, aber wenn du es besser weisst dann bitte ich um eine Quellenangabe wo etwas von Kriegsministerien geschrieben steht, die es heute noch (wenn es sie jemals gab) gibt.

Du möchtest doch keine Fake News verbreiten, oder? ;)

1

bei der bw gibt es den bergiff:

Tranen und Täuschen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nur ne Namenssache. Verteidigungsminister für das Militär in seiner Gesamtheit verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland ist (sollte) nicht auf Angriffskriege konzipiert sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurde extra so benannt um es zu beschönigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volksschaf1988
02.03.2017, 20:49

Angriffs-minister würde besser passen.

0

Was möchtest Du wissen?