Warum gibt es keine Klichees über Schweizer?

20 Antworten

Hallo!

In unserem Mehrfamilienhaus hat Anfang-Mitte der 90er mal eine Schweizer Familie gewohnt. Sie waren sehr gemütlich, gediegen, ich will nicht sagen "langsam" und das in ziemlich allem, was sie getan haben. 

Damit wäre man bei einem typischen Klischee: Schweizer sollen langsam und gemütlich sein -------> in etwa so wie die Beschaulichkeit weiter Teile ihres Landes. Außerdem stehen sie in dem Ruf, sehr langsam und bisweilen umständlich zu denken.

Vor einiger Zeit hat mein Kollege mit einem hier lebenden Schweizer telefoniert und hinterher gemeint, dass bei diesen Gesprächen mit jenem Mann "die schlimmsten Seiten der Eidgenossenschaft zutage treten". Als ich ihn fragte, was er meine, entgegnete er, dass dieser Mann absolut umständlich und langsam denke, dabei aber alles sehr genau und akkurat hinterfrage und im Gespräch mitunter den Eindruck erwecke, intellektuell nicht ganz auf der Höhe zu sein.

Auch ihr Humor ist recht eigen, aber jedes Volk hat einen Humor, den ihre Nachbarländer eigen finden und nicht immer teilen.

Falls es dich wirklich interessiert, kann ich dir dieses Buch sehr empfehlen:

https://www.schulthess.com/buchshop/detail/ISBN-9783280054796/Koelliker-Thomas/Was-Deutsche-nicht-hoeren-wollen-und-Schweizer-nicht-zu-sagen-wagen

Was Deutsche nicht hören wollen und Schweizer nicht zu sagen wagenKlischees über Schweizer und Deutsche sind weitverbreitet. Am Arbeitsplatz entstehen daraus schnell einmal Konflikte. Die müssten nicht sein, würden die kulturellen Unterschiede produktiv genutzt. Deutsche orientieren sich an einem direkten, Schweizer an einem partizipativen Führungsstil. Deutsche wollen bei einer Problemlösung schnell Klarheit, Schweizer suchen erst eine gemeinsame Diskussionsgrundlage. Der Grundstein für dieses Verhalten wird schon in der Erziehung gelegt. So zählt in Deutschland Durchsetzungsvermögen zu den wichtigsten Erziehungszielen. In der Schweiz dagegen wird korrektes Auftreten viel stärker gewichtet. Thomas Kölliker hat die Gründe für die »kleinen Unterschiede« erforscht. Er erklärt, weshalb gewisse Teams gut funktionieren und andere nicht. Berichte von Führungspersonen, Mitarbeitern und Personalfachleuten helfen, Stereotypen abzubauen. Wer im akuten Notfall Unterstützung braucht, greift zum Erste-Hilfe-Koffer, der für die häufigsten Konflikte das Rüstzeug bereitstellt.

Wieso gibt es keine Klischees über Schweizer??

Eines findest Du in folgendem Witz:

Ein älteres Schweizer Ehepaar kommt im Urlaub am Londoner Flughafen an und nimmt sich ein Taxi. Der Fahrer will mit seinen Fahrgästen ein bisschen Konversation betreiben. 

Er fragt also nach hinten: "Where are you from?" 

Der Mann antwortet: "We are from Switzerland". 

Seine Frau, die kein einziges Wort Englisch versteht fragt: "Was hat er gesagt?" 

Antwortet er: "Er hat uns gefragt, wo wir her sind und ich habe ihm gesagt, dass wir aus der Schweiz kommen". 

Nach einiger Zeit fragt der Fahrer: "And where do you live in Switzerland?" Er: "We live in Basel".

Sie wieder: "Was hat er gesagt?" Er schon leicht genervt:"Er hat gefragt, wo in der Schweiz wir leben und ich antwortete, in Basel" 

Ruft der Fahrer aus: "Oh my God, in Basel I had the worst ("sexual event" - das Original geht nicht durch!) in my whole life!" Sie: "Was hat er gesagt?" 

Er antwortet: "Er kennt dich!"

ersetze Basel mit einer anderen Stadt. du bist  so einfältig, du dist sicher kein Schweizer . 

Ein älteres Deutsches Ehepaar..............

0
@swissss

swisss

Richtig, ich "din" kein Schweizer! Gott sei Dank (welchem auch immer!).

Hier zeigst Du eine typisch Schweizer Eigenart: alle reden über den angeblich trockenen Schweizer Humor, aber keiner versteht, dass Ihr Eidgeossen überhaupt keinen habt!

Siehe Deinen Beitrag! 

:-)

(Pardon, hab noch ein "s" in Deinem Nick vergessen: "s", z.B. wie "stupid"!)

0

Was möchtest Du wissen?