Warum gibt es kein Videospiel zu den napoleonischen Kriegen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

klar gibt es das...
- napoleonic wars für mount and blade warband
- holdfast
- oder war of rights (ist zwar nicht napoleonische kriege aber dennoch der klassische kampf mit linieninfanterie)

dann gäbs noch total war empire und total war napoleon (aber halt nicht als shooter)

und es gäb den mod battlegrounds (1,2 und 3) die allerdings im unabhängigkeitskrieg spielen... dennoch das gleiche prinzip.

Das schwierige ist wahrschneinlich interessantes gameplay daraus zu machen

Die Schlachten zu der Zeit waren halt ziemlich "langweilig" als einzelner Soldat, 2 Armeen bewegen sich auf einander zu und die vorderen Reihen geben Schüsse ab, dann werden ein paar getroffen und das nachladen dauert ne halbe Minute, nicht gerade spannend als Shooter

Es gibt viele strategie kriegsspiele in der napoleon era. Ähnlich wie risiko, find ich geil. Shooter wäre evtl. Zu langweilig mit den waffen von damals... aber ich weiss es nicht

Eigentlich wäre es garnicht so langweilig wenn man z.B Napoleon selbst spielt und sozusagen sein Leben durchmacht. Also ein Story game das auf seiner Biographie basiert.

0
@HomerSimpson89

Ja klar, mich würde es auch gefallen. Ich denke nur das heute, mit diesen effekten in den games von explosionen, abgestürzte flugzeuge etc. Ein game in der napoleon zeit, nicht so gut ankommen würde. Ich denke die neue generationen von shootergamern wollen einfach oft rumballern und die story etc. Ist nebensache. Darum sind ja viele remakes so viel einfacher als das original

1
@Kevin1993526

Ja, also ich bin 13 und kann dem nur zustimmen. Wenn ich Klassenkameraden fragen würde, ob sie das Spiel spielen wollen wäre die Antwort ja wohl offensichtlich:„Nö, wir spielen lieber Fortnite".

1
@HomerSimpson89

Ja eben, alle natürlich nicht, es sind nie alle, aber hab eben auch gehört das viele nur noch ballern wollen und der rest ist egal. Ist echt schade

0

Wäre extrem langweilig, die interaktiven Möglichkeiten wären sehr begrenzt. Waffen gibt es auch keine die in einem Spiel Spaß machen würden.

Nahkampfwaffen wären wohl eher im Fokus sowie Artillerie und Pferde bei der Kavallerie.

Es wäre eigentlich eine tolle Story wenn ein französischer Soldat mitten in einer Schlacht verloren geht und er sich dann selbst seinen Weg nach Frankreich zurückkämpfen muss

0
@HomerSimpson89

Problem bei den meisten Spielen mit Nahkampfwaffen ist halt, dass sich die meisten Entwickler extrem schwer tun mit dem Balancing. Aber als Singleplayer Spiel wäre das schon spielbar, ja.

1

Kommt drauf an ob Du damit überhaupt ne Zielgruppe hast. Spieleproduzenten sind auch nur Unternehmen die Gewinn machen wollen. Wenn ein Konzept keine Aussicht auf Erfolg hat, wird das eben nicht entwickelt.

Was möchtest Du wissen?