Warum gibt es in Russland Neonazis?

12 Antworten

Neonazis in Russland sind ein bunter Haufen, ein Sammelbecken der Unzufriedenen, sowie in vielen Ländern. Es handelt sich dabei oftmals gar nicht mal um den erwerbsschwachen Bodensatz, sondern sie kommen aus allen Schichten der Gesellschaft. Zu Hakenkreuz tragenden Skinheads in schwarzen Ledermänteln, Springerstiefeln, SS-Uniformen oder Bomber-Jacken gesellen sich auch alte Frauen, junge geschminkte Studentinnen in hochhackigen Stiefeln und Eltern mit Kindern. Wobei es sich bei den Skinheads zumeist um Fußballrowdies handelt, die nach jedem Fußballspiel in volltrunkenem Zustand Tadschiken, Aserbaidschaner und Tschtschenen, aber auch Russen verprügeln.

Ich denke, dass die Neonaziszene in Russland relativ ungefährlich und unbedeutend ist. Das ist reine Provokation einer Subkultur. Neonazis sind in der russischen Gesellschaft stigmatisiert.

Böse Zungen behaupten, dass die Neonazis als Schreckgespenst der Regierung willkommen sind. Dies müsste man aber belegen.

http://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9D%D0%B5%D0%BE%D0%BD%D0%B0%D1%86%D0%B8%D1%81%D1%82%D1%8B

http://www.tagesspiegel.de/politik/menschenrechtler-die-haelfte-aller-neonazis-lebt-in-russland/602272.html das ist einer der vielen interessanten Links zu diesem Thema. Gib doch einfach "Neonazis in Russland" ein bei Google und Du findest mehr.

Warum Nazismus/Neonazismus bei vielen Deutschen nur als deutsches Problem wahrgenommen wird, ist etwas unverständlich hat wohl auch etwas mit unserer Vergangenheit zu tun.

Neonazismus ist die Wiederaufnahme nationalsozialistischen Gedankenguts - also eine besondere Form des Nationalismus. In Deutschland wurde ja früher (eigentlich bis zur Fußball-WM in Deutschland) genau der Umkehrschluß durchgeführt - Nationalismus=Neonazi.

Neonazis gibt es doch überall - Modernisierungsverlierer; frustrierte Leute, die aufgrund einer sich veränderten Gesellschaft und veränderten Strukturen verloren haben und gehässig werden.

Was möchtest Du wissen?