Warum gibt es in Deutschland fürs Nichtstun Geld?

20 Antworten

Ich sehe, du hast noch nie in einer solchen sozial anspruchsvollen/prekären Situation gesteckt, als dass du angemessen mit diesen Themen umgehen könntest.

Politische Bildung ist das A und O: https://www.bpb.de/politik/grundfragen/deutsche-demokratie/39302/sozialstaat

LG

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium der Politikwissenschaften

Danke für die schöne Antwort 👍

4

"Ich meine Leute können ja krank sein, aber warum muss das letzendlich die Allgemeinheit mitbezahlen?"

Das nennt sich Solidargemeinschaft. Die Stärkeren tragen die Schwächeren mit.

"Funktioniert ja in vielen anderen Ländern auch ohne Krankengeld."

Ja, das sieht man in den USA. Leute gehen öfter krank zur Arbeit, stecken dadurch andere an, ihre Beschwerden verschlimmern sich; Kranke gehen nicht zum Arzt, erhalten keine Behandlung, weil sie kein Geld haben oder verschulden sich massiv und bumm, hat man sechsstellige Todeszahlen...

Man kann sicher über einige Sozialleistungen diskutieren und auch über deren Ausgestaltung. Die fallen aber alle unter oben genanntes Prinzip.

Eine sogenannte Solidargemeinschaft.

Auf Grund der engen Vorgaben eines Staatskonstruktes ist es unumgänglich, auch jene zu versorgen, die nicht arbeiten können, dürfen oder wollen (Bundestagsabgeordnete zB)

Das wird im Zuge der Digitalisierung noch viel viel krasser werden - denn statt vorhandene Arbeit auf alle zu verteilen, so das jeder 10h die Woche arbeitet und viel Freizeit aber auch genügend Geld hat, werden die wenigen, die in einigen Jahren noch Arbeit haben, gezwungen sein, 12h am Tag für lausige Bezahlung zu schuften - während Millionen Arbeitslose keine Arbeit finden.

Dafür steigt das Rentenalter weiter an, damit noch weniger Jobs frei sind...

Nun muss man hier aber einen Wohnsitz haben, darf nicht wild campieren, Feuer machen (um zu kochen und zu heizen) ..

Darf nicht wild jagen, einfach irgendwelche Nahrung irgendwo anpflanzen oder von Feldern nehmen die einem nicht gehören...

Wie also sollen diese Millionen Menschen überleben?

Das geht auf Grund des Systems nur mit Geld vom Staat = vom Steuerzahler = Solidargemeinschaft.

funktioniert ja in vielen anderen Ländern auch ohne Krankengeld?

Das funktioniert, indem die Leute dann krank zur Arbeit gehen (und damit andere anstecken), weil sie es sich nicht leisten können, zuhause zu bleiben. Oder nach kurzer Zeit auf der Straße sitzen. In den USA sind Arzt- und Krankenhausrechnungen der Hauoptgrund für Überschuldung.

Das gleiche gilt für Kindergeld. Ist das nicht die Entscheidung von 2 Menschen eine Familie zu Gründen? Ich denke schon aber warum muss auch hier wieder die allgemeinheit dieses Geld erwirtschaften

...warum sollen Leute, die spätere potentielle Rentenbeitragszahler in die Welt setzen nicht wenigstens davon profitieren...und Kinder kosten nunmal!

Ich meine Leute können ja Krank sein, aber warum muss das letzendlich die allgemeinheit mitbezahlen, funktioniert ja in vielen anderen Ländern auch ohne Krankengeld?

...ja, aber wie! Ehrlich gesagt, komme ich lieber, mit Gebühren und Abgaben, mit für die Personen auf, die sich ....aus welchen Gründen auch immer...nicht selbst versorgen können, als stets mit dem ansonsten entstehendem Elend und einer höheren Kriminalität konfrontiert zu werden. Und niemand kann sicher sein, nicht auch aus irgendwelchen Gründen irgendwann mal auf solche Leistungen angewiesen zu sein.

Beamte können das... 😉

0

Was möchtest Du wissen?