Warum gibt es in Deutschland fast keine Kangal Züchter?

12 Antworten

Weil es hier wenig frei ziehende Schafherden gibt, die die Hunde gegen Raubzeug verteidigen können. Aber es gibt Schafbauern und es werden mehr, die ihre Herden von Herdenschutzhunden bewachen lassen, oft sind es Pyrenäenhunde oder andere europäische Herdenschutzhundrassen.

Ohne diesen Job sind Herdenschutzhunde kaum zu "gebrauchen". Als Familienhunde sind sie ungeeignet, weil sie dafür gezüchtet wurden, völlig selbstständig und ohne Anweisung ihren Job zu machen.

Warum kein Kangal?

Weil diese Hunde in ihrer Art sehr spezielle Anforderungen haben.

Ein Kangal ist ein echter Herdenschutzhund. Er ist immer eine Gefahr für seine Umgebung, das soll er ja auch sein. Nur in Deutschland verursacht er sehr schnell erhebliche Zwischenfälle.

Er soll ja gerade selbstständig entscheiden muss ich jetzt was unternehmen um meine Herde zu schützen. Nur kann er dabei auch mal Fremd und wirklichen Feind verwechseln. Selbst in seinen Herkunftsländern ist er ja nicht ganz unumstritten. Überall dort wo auch viele Touristen lang rennen verursachen sie schon mal erheblichen Ärger.

Hier in Deutschland kommen ja diese Hunde auch bei Schäfern in Wolfgebieten zum Einsatz. Hier muß man den unbedarften Mitmenschen beibiegen ja der Wolf kann gefährlich sein, diese Hunde sind es auf jedenfall. Finger weg und wen die drohen meinen die das schon sehr ernst.

Im Ernstfall oder dem, was ein Kangal dafür hält, drohen die nicht lang, die gehen los und machen ihren Job.

3
@Bitterkraut

Eben deren Geduldsfaden ist schon recht kurz und sie sind wenn sie sich bewegen sehr konsequent.

1
@StRiW

Wenn Raubzeug an der Herde ist, ist keine Zeit, lang zu überlegen. Wenn die Herde weit verteilt ist, muß ja auch erst mal ne Strecke überwunden werden. Es geht nicht nur um einen Riss, denn ein Raubtier vielleicht macht, es gilt auch, Panik und Verletzungen in der Herde zu verhindern. Man auch könnte sagen, die Hunde sorgen für Ruhe in der Herde, die wissen, wann es ihr gut geht, weil sie ein Teil davon sind.

2
@Bitterkraut

Diese Eigenschaften machen diese Hunde ja so gefährlich. Geht ein Spaziergänger unbedarft an ein Lamm hat er wenn etwas schief geht den Hund am Arsch hängen. Hier in Deutschland ist die Bevölkerungsdichte so hoch das sich fast jeden Tag einen Dummen finden wird. Der seinen Hund in oder sich selbst unbedarft in Lebensgefahr bringt. Da sind mir die Wölfe lieber, die hier rumlaufen als eine Herde von Schafen die von Kangals beschützt werden und ich ausversehen zwischen drinnen.

1

warum muss das in deutschland sein.habe gerade das gefunden------Kangal zu verkaufen - Juli 2020 - AlleKleinanzeigen.ch

www.allekleinanzeigen.ch › Tiere

    Kangal Welpen. Courtelary, Berner Jura. CHF 1'000. Vor 30+ Tagen. Die Welpen sind Mitte April geboren und wachsen mit Kindern auf. Sie sind reinrassig ...

    Das ist kein Züchter sondern ein vermehrer

    1
    @spinngewebe

    Weil es keine Züchter gibt die ihre Hunde für unter 1200€ verkaufen und ein Züchter stellt seine Welpen definitiv nicht auf eine Kleinanzeigen Seite.

    1

    Ein Kangal ist zu spezialisiert, als dass man ihn hier ohne Probleme als 08/15 Haushund halten könnte.

    Angebot und Nachfrage...

    Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 20 Jahren im Bereich Rettungshunde tätig und Tierhalter

    Nein doch nicht so.

    wir wissen schon das kangals sehr „freie“ Tiere sind weil sie meistens eben wie gesagt zum beschützen des Hauses eingesetzt werden und sie brauchen auch sehr viel Auslauf. Ihm müsste ein komplettes Feld zur Verfügung stehen damit er nicht „aggressiv„ wird.

    mein Vater kennt sich mit den Hunden aus er wuchs bis zu seinem 25 Lebensjahr mit kangals auf weil sie im unserem Heimatland sehr leicht zum kaufen sind weil es da viele Bauer gibt.

    und wenn man tatsächlich im Nachhinein überlegt ist es wirklich nicht sinnvoll wenn man kein Bauer mit 4 Feldern ist ein kangal zu kaufen weil es tier Quälerei wäre.

    aver trotdzem hat es mich interessiert warum :)

    1
    @Aesthetic678

    Knagls sind nicht zum Beschützen des Hauses gezüchtet, sondern zum selbständigen beschützen großer Herden, man hält sie auch in großen Gruppen.

    3
    @Bitterkraut

    Ja das weis ich aber in unserem Dorf wo wir herkommen schützen sie auch das Haus vor Wölfen deswegen

    1
    @Aesthetic678

    Ja, aber eigentlich gehören sie an/in die Herde. Aber weil sie völlig selbstständig arbeiten und selbst entscheiden, wer Freund und wer Feind ist, sind sie hierzulande für niemanden wirklich zu führen, es sei denn, im angestammten Rahmen einer Tierherde.

    Ich glaube, die Türkei hat auch die Ausfuhr verboten. Zu Recht, wenn die Rasse nicht ruiniert werden soll.

    3
    @Airbus380

    Nein weil Türkei nicht will das sie in anderen Ländern verkauft werden bzw. gezüchtet weil sie ursprünglich aus der Türkei kommen :)

    0

    Für was brauchst du hier einen Kangal? Sie sind meist für Schäfer geeignet, ein Kanal braucht sehr viel Platz und sehr gutes Training, man sollte ihn nicht nur kaufen weil man gerne angibt dass man einen schönen und großen Hund hat

    Was möchtest Du wissen?