Warum gibt es in der Schule nichts Süßes zu kaufen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Auf den Schulen wo ich war, gab es immer süßes... aber in Form von, Schokobrötchen, Kinderpinguin, Milchbrötchen, Balisto, Kindercountry, Schoko-/Vanille-/Erdbeermilch.

Bei meinem Berufskolleg welches ich im Moment besuche gibt es Automaten wo kleine Packungen von Chips, Pudding, Knoppers, Gummibärchen etc. drinne sind.

Obere Süßigkeiten finde ich ok, untere sind auf Dauer einfach teuer und nicht gesund. gerade da man magisch davon angezogen wird wenn z.B Klausuren oder Projekte anstehen.

Seit dem es allerdings einen Bäcker bei und gibt ist die verkaufsrate der extremen Süßigkeiten bei uns deutlich gesunken.

Das hängt von der Schule ab.
Deine Schule will euch wahrscheinlich dazu bringen, dass ihr euch gesünder ernährt.

Warum muss es das geben? Ich finde das nicht notwendig. Umso besser, wenn die Schule das nicht fördert und euch hoffentlich gesunde Speisen anbietet.

Welche Nahrungsmöglichkeiten die Schule anbietet, hängt ganz alleine von der Schule selbst ab und unterscheidet sich auch von Schule zu Schule. Daher solltest du dich mit deiner Anfrage an die Schulleitung wenden.

Viele Grüße

weil die schule meint sie könnte teenager davon abzuhalten dick zu werden. 

in meiner schule gibts 2 süßigkeitsautomaten 2 getränke- und 1 Heißgetränkeautomat. dazu werden in der großen pause beim hausmeister süße teilchen und pudding verkauft. 

sind wir deshalb fett? nein. 

Bei uns gibt's ganz viel süßes... die wollen sich nur Geld verdienen.

Vllt meint deine Schule eine "gesunde Schule" zu sein und deswegen auf sowas verzichtet 

Damit wir nich hyperaktiv werden :) warum denn sonst

seid wann wird man von zucker hyperaktiv?

0

Ganz einfach weils nicht gesund ist. 

Was möchtest Du wissen?