Warum gibt es in den USA keine Betäubung beim Zähneziehen für die breite Bevölkerung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Frage: warum hat ein so fortschrittliches Land so ein hinterwäldlerisches Gesundheits. und Krankenkassensystem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zahnschisser
24.10.2016, 18:55

Das kann ich mir nicht erklären, warum die diese Prioritäten so komisch lagern. Sterben ja auch öfter mal Leute in der Notaufnahme, weil sie keine Krankenversicherung haben und sich kein Arzt berufen fühlt, sich darum zu kümmern :(

Daß da die Leute nicht auf die Straße gehen, im sonst so freien Land? 

1

Hier kann sich offenbar niemand daran erinnern, dass es auch in D noch viele Jahre nach dem Krieg so war, dass man für die Betäubungsspritze bei der Zahnbehandlung zahlen musste. Ich weiss nicht, ab wann die Betäubungsspritze von den Krankenkassen übernommen wurden.

Übrigens, in GB, wo man so stolz ist auf das dortige Krankenversicherungssystem und tatsächlich behauptet,  dass es das einzige der Welt sei, ist nur das Ziehen von Zähnen von der Krankenkasse gedeckt, ausser bei Kindern und Schwangeren. Daher lassen sich Schwangere gern kostenlos die Zähne sanieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zahnschisser
24.10.2016, 19:34

Na gut, nach dem Krieg, wo alles zerbombt war hatten die Leute glaube ich auch andere Sorgen. Mir ist jetzt aber nicht bekannt, daß sich das die Leute nicht hätten leisten können, oder täusche ich mich?

Waren bei uns Betäubungen nicht sogar schon im Kaiserreich üblich, damals aber eben mit Opium oder so?

Das mit England wußte ich nicht, aber denen nimmt auch keiner ab, daß sie das beste Gesundheitssystem hätten. Das haben meiner Meinung nach die skandinavischen Länder.

0

Für Leute die keine dental insurance haben und unter einer gewissen Einkommensgrenze leben gibt es viele kostenfreie Kliniken sowie für diese die 10 kinder bon 15 baby daddies haben auch Medicare. DH alles kostenfrei auch housing. 


Uebrigends kostet die Betäubung nicht so viel, zwischen $5-$25... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zahnschisser
24.10.2016, 19:55

Ich habe den Satz nun fünfmal gelesen und kann ihn syntaktisch nicht in Zusammenhang bringen. :(

Die kostenfreie Kliniken sind wohl die von mir angesprochene abgespeckte Version, richtig?

Kinder unter 10 Jahren müssen generell nichts zahlen oder wie? Housing? Hausgeburten?

0

Ich als Amerikaner kann dir bestaetigen, dass ich nie fuer betaeubung zahlen muss.

Nicht nur das, in den USA bekommst du oft noch starker Schmerztabletten danach, welche dir in Deutschland keiner geben wuerde. 

Zudem habe ich hier im Gegensatz zu Deutschland nie Angst vor dem Zahnarzt. Alles wirkt moderner und ich hatte nie Schmerzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zahnschisser
24.10.2016, 23:46

Warum haben Sie in Deutschland mehr Angst vor Zahnarzt, als in USA?

Mich wundert das jetzt echt total. Hätte niemals gedacht sowas.

1
Kommentar von GermanyUSA
27.10.2016, 05:29

Nein, das kostet mich keinen Cent. Die Zahnaerzte hier sind weniger grob als in Deutschland.

0

Echte Amerikaner sind ja nur die Indianer. Ein Indianer kennt keinen Schmerz. Grins.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?