Warum gibt es in China zu höhe Bevölkerungsanzahl?

7 Antworten

Weil der "Wohlstand" einen ziemlich junge Erfahrung ist.

Die Sterblichkeitrate war auch ziemlich hoch und es gab so gut wie keinen gesellschaftliche Unterstützung außerhalb der Familie.

Hätte die Regierung nicht einen brutale Bremse gezogen, wäre es noch höher.

Vielleicht auch weil die Chinesen allgemein ein andere Vorstellung haben von Familie und Kinder.

Soll das bedeuten, dass Chinesen keine Kinder mögen und wir Deutschen viel Kinderfreundlicher sind? Deutschland hat ja eine viel höhere Überbevölkerung.

0

China hat eine Bevölkerungsdichte von 146 je km².

Deutschland hat eine Bevölkerungsdichte von 232 je km².

siehe https://www.laenderdaten.info/bevoelkerungsdichte.php

Wenn Leute hier behaupten es hätte eine zu hohe Bevölkerungszahl, dann müsste man sich das bei Deutschland noch viel eher fragen. ;)

Woher ich das weiß:Recherche

Deinen Job möchte ich nicht haben.
Was Du alles regeln und steuern musst.
Das ist sicher viel Verantwortung.

Früher mussten die Kinder die Eltern im Renten Fall versorgen. Da war es besser mehrere Kinder zu haben. Dieses System ist aber schon lange nicht mehr aktuell.

Inzwischen kann man auch nicht von einer Überbevölkerung reden

Wahrscheinlich weil Kinder schnell groß wurdem und die Eltern versorgten.

Was möchtest Du wissen?