Warum gibt es im Internet so viele Hater?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dies sind einfach Menschen, die selbst irgendwelche Probleme haben und diese Negativität dann auf andere Personen projizieren. Dazu kommt langeweile und schon entstehen Haterkommentare. Wirklich glückliche Menschen würden nicht andere Menschen herunterziehen. Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Anonymität kann man sich ausleben. Das zeigt aber auch, welches Hass- und Gewaltpotential bei vielen latent vorhanden ist. Hier geben sie ihm anonym  Raum, in einer entsprechenden Gruppe würden sie sich das vielleicht auch in der Öffentlichkeit trauen. Die innere Hemmschwelle, die man sich selbst setzt, ist abgesunken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dinerbone
22.07.2016, 15:45

Falsch.
Viele denken, dass sie Anonym sind, allerdings wird es Lustig wenn du ihnen einen SMS schickst, weil sie auf ein Youtube Video gehatet haben. Dummheit wenn man das über das Handy macht :DD
und schwierig ist das auch nicht grade...

0

Ich denke es gibt Menschen die mit sich selbst nicht klar kommen
die defizite wälzen sie auf andere Ab, und meinen so sich stärker zu fühlen.

Nur gemeinsam kann man alles erreichen, aber nicht wenn man sich gegenseitig runter macht und anderen wiederum den Weg in eine gute Zukunft verbaut hat selbst keine Zukunft.

Es ist vielmehr ein Gesellschafts Problem als das eines einzelnen.
Leistungsdruck, Lügen auf höchster Ebene, Ausbeutung der Schwachen, das sind nur ein paar Beispiele dafür die solchen Haß schüren.
Und ich muss mit bedauern sagen es ist von der Gesellschaft so gewollt..
Haß schürt Gewalt und Gewalt führt weiter bis zu Krieg und tot.

Wer den Haß eindämmen will sollte gleich vor der eigenen Tür kehren und sich Fragen wie man es besser machen kann.

Mfg Argon1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Sie anonym sind! Da trauen Sie sich! Im wahren leben sind die vielleicht gar nicht so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ifm001
22.07.2016, 15:47

Im wahren Leben sind die genau so ... sie zeigen es da nur nicht.

0

Weil sie es sich sonst nicht trauen zu sagen. Glaubst du wirklich, dass einer von denen die Eier hätte im echten Leben was zu sagen!? Niemals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MythenKatze
22.07.2016, 15:32

Ich schon ;) Bin aber kein Hater.

0

Wahrscheinlich verwechselt du den Großteil der "Hater" mit Leuten, die bloß ihre Kritik äußern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SantiGalvez
22.07.2016, 15:37

Das sind 2 verschiedene Paar Schuhe. Kritik kann förderlich sein von Menschen die einem wichtig sind. Hater hingegen sind arme Schweine, die nichts gutes im Sinn haben.

0
Kommentar von XBlueKilla2004X
22.07.2016, 15:41

Dennoch könnte die Person begründete und berechtigte Kritik negativ aufgenommen haben und stempelt sie einfach als Hate ab.

0

Also:

Im Internet denken viele, sie seine Anonym und können deswegen alles posten, was sie wollen, ohne erwischt zu werden.
Oft sind diese Hater alles User mit ganz kleinen...na ihr wisst schon.
In Reallife schaffen sie nichts und wollen im Netz den Dicken makieren.
Oft haben diese "Hater" kaum Argumente. Sie versuchen oft die gute Arbeit von anderen mit sinnloser Hetzerei schlecht zu machen.

Viele nennen mich einen Hater, weil ich die Videos von Apored mit konstruktiver Kritik kommentiere, allerdings falle ich in diesen Kommentaren nicht aus sondern schreibe handfest, was Sache ist und was ich nicht gut finde.
Das ist für mich kein Hate, sondern Meinungsäußerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TaErAlSahfer
22.07.2016, 15:40

Ist mir auch schon häufig unter YouTube Videos aufgefallen, jemand schreibt eine anständige und respektvolle Kritik und macht Verbesserungsvorschläge und darauf folgen dann zahlreiche "Fan" Kommentare mit Beleidigungen und das man kein Respekt hätte, die Person würde ja immer hin diese Videos umsonst zur Verfügung stellen, damit Zuschauer sie schauen könnten, da darf man das doch nicht kritisieren und so Sätze wie " in Youtube Deutschland hat keiner mehr Respekt". 

Schlimm finde ich diesen Zustand. Meiner Meinung nach darf/ sollte man anständige Kritik geben dürfen und finde es an "YouTube Deutschland" viel bedenklicher wie die Menschen auf die Kritik reagieren.

0
Kommentar von erikology
22.07.2016, 19:17

du hast nix verstanden, ferlass uns

0
Kommentar von Gheeee4
23.07.2016, 01:24

Ich wünschte alle Menschen würden in der Schule lernen, dass man sich mit seinem Gegenüber auseinander setzten muss, wenn man unterschiedliche Meinungen hat. Es funktioniert nicht wie in Diktaturen wo man einfach Leute erschießt, damit man sie aus dem Weg geschafft hat, anstelle mit ihnen diskutieren zu müssen und vielleicht zu merken, das man Unrecht hat. Haten ist ungefähr dasselbe nur ohne Tote. Man macht eine Person nieder weil man keine Lust hat oder zu dumm ist um andere konstrukiv (das Wichtigste meiner Meinung nach) zu kritisieren. Kritik kann im übrigen positiv sowie negativ sein. Selbst bei positiver Kritik gibt es konstruktive (man sagt konkret was man gut findet) und sinnloses schwärmen. Das wäre dann das Gegenteil. Aber haten ist immer ein Zeichen von Unüberlegtheit oder purer Dummheit.

0

Definiere Hater! Es gibt Leute, die jede kleinste Aussage, dass nan etwas anders sieht, als "haten" bezeichnen.

IMHO ist das die Gegenbewegung zu den "man darf nichts negatives sagen"-Leuten. GF selbst ist auch von diesem Schlag. Man selbst sieht z. B. nicht mehr, ob ein eigener Beitrag negativ gevotet wurde.

Am Ende ist im Durschnitt alles auf den gleichen Level. So funktioniert alles in der Natur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SantiGalvez
22.07.2016, 16:14

Ne es geht schon um das Haten. Gegen einen gepflegten Meinung-Austausch hat niemand was.

0

Was möchtest Du wissen?