Warum gibt es im Französischen kein Conditionel Futur?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Andere Frage: Warum gibt es im Deutschen keinen Aspekt (> Linguistik)?

Es gibt nun mal nur conditionnel présent und conditionnel passé. Ist doch eigentlich nett, dass das Französische mit seiner festgelegten Zeitenfolge bei der indirekten Rede mal ganz klar und einfach ist ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Babidu
29.08.2015, 01:10

Nun ja, das mit der indirekten Rede kann man so oder so sehen, wird im Französischen nicht immer eingehalten, ähnlich wie bei der deutschen indirekten Rede.

1

Style indirect / indirekte Rede :

1) Il a dit qu'il te tuerait.

2) Il a dit qu'il te tuerait (der Sinn ist auch Futur)

"Il a dit qu'il te tuait" passt hier nicht.

Vgl.

Il a dit qu'il avait été malade. (Vorzeitigkeit) er sei krank gewesen

Il a dit qu'il était malade (Gleichzeitigkeit) er sei krank.

Il a dit qu'il serait malade. (Nachzeitigkeit) er werde krank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RotkehlchenBirk
28.08.2015, 12:49

Warum schreibst Du auf einmal im Passé Composé, wo ich doch im Passé Simple schrieb? Und nach "que" steht vorzeitig zur Vergangenheit das Plus que parfait, zur Gleichzeitig das Imparfait und zur Nachzeitigkeit das Conditionel. Ich meinte eigentlich warum es ein Subjonctiv Futur nicht gibt und wie man es ausdrücken kann, wenn im Deutschen der Konjunktiv Futur steht?

0
Kommentar von achwiegutdass
28.08.2015, 12:53

er werde krank sein.

1
Kommentar von RotkehlchenBirk
28.08.2015, 13:19

Nein " il dit " Passe Simple!

0

Was möchtest Du wissen?