Warum gibt es im Flugzeug keine Fallschirme? Könnte Menschenleben retten?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Es stimmt, die normale reisehöhe ist viel zum gering, aber mal angenommen es bricht ein Feuer in der Kabine aus. Die kann zum Beispiel auf Grund eines defekten Kabels passieren, ist es meist nicht möglich die machine zu landen. Wenn der Flughaven dann schon zu weit entefernt ist und eine geeignete Landebahn auch nicht verfügbar ist, wäre die einzige Möglichkeit abzuspringen. Wenn man also als Pilot merkt, dass man es nicht mehr Schafft Not zu Landen und sich über dem Boden befindet und nicht über dem Meer z.b bei einem Inlandsflug, könnte man doch einfach die Geschwindigkeit so weit wie möglich Drosseln und auf eine Höhe gehen in der ein Absprung möglich ist. Man könnte auch zusätzlich noch eine kleine Sauerstoffflasche unter den sitzen befestigen, muss ja nur für einige Minuten reichen. Ist es nicht besser wenn man dann abspringt? In einer geringen Höhe ist es zwar auch nicht besonders angenehm aber die Chance zu überleben ist höher, als wenn man versucht die maschine zu landen oder?

Über konstruktive Kritik würde ich mich freuen:)?!

Die meisten Fluggäste können doch gar nicht damit umgehen.

Und in Notsituationen sich diese Teil richtig anlegen, im richtigen Moment die Reißleine ziehen, und das mit zig Leuten gleichzeitig...

Wie willst Du denn dann wen retten?

Nein, denn Du könntest das Flugzeug garnicht so verlassen, dass Du gefahrlos springen könntest! In grosser Höhe ist eine irre Kälte und wenn das Flugzeug mit seiner vorherigen Geschwindgkeit in den freien Fall übergeht, wird keiner unbeschadet aussteigen können. Vielleicht hat man ja Glück und wird von der Tragfläche oder dem Seitenruder gehälftelt!

Wäre nur mit den seitlichen Türen als Ausstieg zu gefährlich. Die Menschen würden am Leitwerk zerschellen

Ich denke nicht, dass es Menschenleben retten würde. Die Geschwindigkeit, mit denen ein Passagierflugzeug fliegt, läßt einen Fallschirmabsprung nicht zu. Und mal angenommen, es ginge doch, kennt sich ja kaum jemand damit aus. D.h. viele würden bei der Landung, etc. ums Leben kommen.

Geschwindigkeit? Witzig, wenn man beim Fliegen aus dem Fenster sieht, kommt es einem wie Schneckentempo vor.

0
@Euterpe

Könntest du das Fenster öffnen, käme es dir mit Sicherheit ganz anders vor. ;-)

0

die flüge werden so geroutet,daß die meiste zeit übers meer fliegt.ist natürlich für nen flug von münchen nach berlin nicht ganz so sinnig

es gibt flugzeuge die fallschirme an bord haben. es gibt auch flugzeuge die einen großen fallschirm am flugzeug haben. jedoch du wirst die linienmaschinen meinen. so schlimm wie das klingt: dann wären die flugzeuge zu schwer und würden mehr kraftstoff verbrauchen. die kalkulation für die investoren wäre nicht gewinnoptimiert. das ist ein rechenexempel, mehr nicht. und wenn du jetzt denkst das dann aber bewusst menschenleben riskiert werden, so beantworte ich die frage mir JA! dieser faktor fällt mit die risikoberechnung!!

Und dann springst ins Wasser und wie weiter?

Dann ertrinkst du. also ist es besser Schwimmwesten dabei zu haben. Die meiste Zeit gehts ja über Wasser.

stell dir vor das flugzeug stürzt steil ab,alle passagiere hinteinander die mit dem fallschirm springen wollen bzw müssen,du springst im sturzflug raus und dann?:bleibst an den tragflächen hängen oder wirst davon geteilt.und wie soll ich um himmelswillen mit meinen beiden kindern auf den arm abspringen???

man sollte ja nicht lachen,aber da ich dich persönlich kenne fällt mir das sehr schwer.ich stelle mir dich mit deinen beiden jungs beim absprung in die tiefe vor.

0

Und die Reisezeiten verkürzen, die Flugzeuge brauchten gar nicht mehr zu landen. Und mann könnte überall aussteigen.

und wie steigen dann die leute für den rückflug ein?

0

Weil es nicht wirklich viele Möglichkeiten gibt, aus einem abstürzenden Flugzeug zu springen etc.

  1. Die Höhe wäre zu extrem
  2. Der druck in der Höhe wäre zu hoch
  3. Falschirmfliegen ist nicht so einfach wie es sich anhört
  4. Mal angenommen es würde funktionieren, was machst du alleine ohne boot auf dem Antlantik?

Ich will nicht übertreiben, aber man könnte 10 Meter vor Absturz 1. Abspringen 2. Wär der Druck zu hoch? 3. Man amcht den Fallschirm auf & man fliegt 4. Wäre die Chance da das ein booot kommt xD

0
@fernandohh

Habe vor kurzem meinen ersten Sprung absolviert und mache im Frühjahr meine Lizenz. So einfach, wie Du Dir das vorstellst, ist das nicht. Die Fallschirmspringer werden nicht mit nahezu 800 km/h abgesetzt und wenn sie springen ist die Luke in 4000m Höhe bei der dann vorherschenden Geschwindigkeit ganz leicht zu öffnen! Die meisten würden am Herzinfarkt sterben! Hochspannungsleitungen, Bahnstrecken und Autobahnen sind auch tolle Landeplätze. Kirchtürme habe ich noch vergessen, da hängt sichs prima!!!!

0

Wenn das ginge und Du landest mit Deinem Fallschirm auf einem Gletscher in den Alpen ... dann brauchst Du einen Eispickel,im Meer ein Schlauchboot

weil du eh nicht so schnell rauskomms wenn was ist und das anziehen dauert ja auch ne weile

gibt es doch nur ganz hinten war bei uns immer so

hab ich mir auch mal überlegt. Vielleicht fliegen die Reisemaschinen zu hoch (dünne Luft). Bin mal gespannt, ob das jemand korrekt beantworten kann. Juckt mich auch.

Entschuldige, aber das ist Blödsinn. Als unerfahrener Springer brichst Du Dir das Genick, Du kannst nicht aus jeder Höhe abspringen, und was willst Du mit Baby, Kindern und Behinderten tun, in den Schirm spannen und rauswerfen? Da ist die Chance größer, in dem notlandenen Flugzeug zu überleben.

Was möchtest Du wissen?