Warum gibt es heutzutage viele ehrenlose Mädchen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

wieso nur die mädchen, die jungs versuchen ja auch auf alles zu hüpfen was nicht bei 3 am baum ist ;) ich hab mich mit viel älteren personen auch unterhalten und gefragt wann das bei ihnen so war, die waren alle bei weitem früher dran, der durchschnitt ist btw immer noch 16. soll nur aussagen das es früher nicht anders war, aber jeder schimpft über die generation danach.

TechnologKing68 13.08.2016, 06:05

Statistisch betrachtet haben Leute heute sogar weniger Sex, als früher.

2

Medien und Umwelt.
Einem wird durchgängig gezeigt, man muss sich schminken und sexy sein und viel Haut zeigen um hübsch und beliebt zu sein.
Verbotene Sachen machen und "reif" zu sein (früh einen Freund & sex haben) ist "super cool". Diese Kinder glauben einfach alles und folgen jeder Welle, statt selber mal nachzudenken. Energie sparen und so. Die verschicken auch Bilder im Internet... Liegt wahrscheinlich auch an der Erziehung der Eltern... Viele Kümmern sich nicht um ihre Kinder, die dann Depressionen haben und durch angebliches "cool sein" versuchen, ihr Selbstwertgefühl zu steigern. Sie denken, sie müssen ihren Eltern, "Freunden" und der Außerwelt (der es meist scheissegal ist) beweisen...
Bildung und Aufklärung würden helfen...

Die meisten wollen sich einfach der Menge anpassen, was keine gute Idee ist. Aber ist ja sowieso deren Entscheidung.

Ich glaube, diese Praktiken werden von allen Geschlechtern und von vielen Altersklassen durchgeführt.

Und ich vermute, dass viele junge Menschen nicht als "verklemmt" oder "prüde" abgestempelt werden wollen und deshalb genau die Dinge tun, die mit Sicherheit nicht mit diesen zwei Begriffen verbunden werden. (Als Art Beweis).

Oder sie machen es einfach nur, aufgrund des Spaßes und des Auslebens des Sexualtriebs.

Man hört einfach meist nur die schlechten/ schockierenden Dinge, trotz allem ist das immer noch nur ein ganz kleiner Bruchteil

Mit der  heutigen Zeit  hat  das wenig zu tun.  Und die Jungs  müssten  dann ja auch  ehrenlos sein. 

Das erscheint nur so, weil es früher so viele gab, die extrem dumm erzogen wurden.

Und denen fallen in der heutigen Welt, die sie in ihrer Dummheit nicht begreifen (können oder wollen), dann erfundenen Worten wie "ehrenlos" ein.

Weil die Jugend zu früh mit so etwas konfrontiert werden und verharmlost wird. Genauso wie Pornos frei zugängig für jeden ist. Die jüngeren machen dann das in den Pornos gesehen nach und sind sich gar nicht bewusst was sie da machen.

Ich würde die Mädchen jetzt nicht unbedingt als Ehrenlos bezeichnen, aber das ist ja jedem selbst überlassen wie man das nennen soll. ^^

Was hat das mit ehrenlos zu tun, lebst du im Mittelalter? 

Letztlich gehen Biologen davon aus, dass es auch teilweise an Umwelteinflüssen etc. liegt.

TimTon96 13.08.2016, 04:12

Du findest es also nicht ehrenlos wenn eine 12 Jährige einem Typen einen bläst?! 

Wärst bestimmt auch erfreut wenn deine Tochter/ kleine Schwester sowas macht, ich meine hey wir leben ja im Jahr 2016, lasst uns ab sofort jeder schwangeren 12 Jährigen einen Orden verleihen für ihre Fortschrittlichkeit...

0
TechnologKing68 13.08.2016, 04:17
@TimTon96

Ich wär nicht erfreut, aber es hat nichts mit ehrlos tu tun, es sei denn, du schickst deine Schwester und Mutter mit der Burka auf die Strasse und kämpfst mit dem MG für den IS, dann kannst du es als ehrlos betrachten.

Gutheissen tue ich es hier in der westlichen Welt nicht, aber es hat nichts mit ehrlos zu tun. p.S: Ich verleihe auch niemandem einen Orden dafür, dass er auf der Strasse neben mir vorbeiläuft, ist er deswegen ehrlos, Orden verleihen ist doch nicht das Gegenteil von ehrlos.

3
TimTon96 13.08.2016, 04:25
@TechnologKing68

Klingt jetzt blöd, aber irgendwie ist die Welt in dieser Hindicht viel zu tolerant "geworden (?)".

Man toleriert 12 Jährige die so etwas praktizieren, wo soll das alles hinführen?!

Wahre Liebe existiert kaum noch, dafür höre ich immer wieder von ehrenlosen Dingen wie "Freundschaft+" usw.

Und hey, lieber 'ne Frau in einer Burka auf der Straße sehen als eine 12 Jährige ***** ...Meine Meinung.

0
TechnologKing68 13.08.2016, 04:28
@TimTon96

Ok, dann frage ich mich, warum dich das stört. Juckt es dich, was zwölfjährige tun? Sex liegt in unserer Natur, für die einen früher, die anderen später. Ein Sturmgewehr zu nehmen und andere wahllos per Terror zu töten jedoch nicht.

2
TimTon96 13.08.2016, 04:45
@TechnologKing68

Ok, zunächst einmal ist das Beispiel mit dem Terror etwas weit hergeholt.

Ja, es stört mich was 12 Jährige tun. "Für die einen früher...": 16 ist früh, 12 ist abartig. 

Und wenn du jetzt von "Natur des Menschen" anfängst...

Schon immer existiert das Töten anderer Menschen mit anderen (religiösen,...) Vorstellungen, wird es deshalb toleriert? Wohl kaum.

0
TechnologKing68 13.08.2016, 06:04
@TimTon96

Ja, aber töten aus religiösen Gründen hat nichts mit der Natur zu tun. Ausserdem sehe ich das Problem nicht, wenn es 12-Jährige tun, ich meine, nicht alle sind dafür bereit, aber sie tun es meist freiwillig.

Ausserdem - nochmal - ich habe ja nicht gesagt, dass ich das gutheisse, aber es hat nichts mit Ehre und Ehrlos zu tun.

Eine Frau mit Burke ist viel eher ehrlos, da sie sich unterdrücken lässt. Dagegen ist es grundsätzlich nicht ehrlos, sein eigenes Ding durchzuziehen.

0
TechnologKing68 13.08.2016, 06:15
@TechnologKing68

Und ausserdem, denkst du, Frauen, die gezwungen wurden, eine Burka zu tragen, haben mit 12 keinen Sex? Sie haben vielleicht keinen Sex vor der Ehe, aber da sie mit 9 zwangsverheiratet werden, sind sie keineswegs besser dran.

Wer ist jetzt ehrlos, wer mit 10 das erste Mal vergewaltigt wird, bis er nicht mehr weiss, wo oben und unter ist (nach der Zwangsheirat, wohl bemerkt), oder wer mit 12 freiwillig Sex hat, weil er es will? Entehrt ist da nur erstere.

3
TimTon96 13.08.2016, 14:38
@TechnologKing68

Wenn besagte 12 Jährige Mädchen oder auch Jungen vor mir stehen würden, würde ich ihnen kein Respekt entgegen bringen, weil sie es in meinen Augen nicht verdienen. Ich verabscheue diese Art von Menschen einfach zutiefst.

Ich sehe es genau anders herum. Ein Mädchen das mit 9 zwangsverheiratet und vergewaltigt wird hat keine Wahl und, ihr wird die Würde zwar von diesen Menschen genommen aber in meinen Augen hat sie sie noch.

Mädchen die mit 12 rumvögeln haben ihre Würde freiwillig "abgegeben".

0
Libertinaer 13.08.2016, 18:26
@TimTon96

Du findest es also nicht ehrenlos wenn eine 12 Jährige einem Typen einen bläst?!

Das ist genauso ehrlos, wie ein 12-jähriger Junge, der 'ne Tussi leckt: Überhaupt nicht.

Also entweder hast Du/habt ihr ein Problem mit Sex, oder eines mit Gleichberechtigung, oder sonst ein schwerwiegendes Problem im Hirn, was ich meinen Kindern, egal welches Geschlecht, lieber nicht wünsche ...

0
Libertinaer 13.08.2016, 18:30
@TimTon96

Wenn besagte 12 Jährige Mädchen oder auch Jungen vor mir stehen würden, würde ich ihnen kein Respekt entgegen bringen, weil sie es in meinen Augen nicht verdienen. Ich verabscheue diese Art von Menschen einfach zutiefst.

Streiche "Wenn besagte 12 Jährige Mädchen oder auch Jungen" und ersetze es durch "Wenn bescheuerte, rückständige Menschen wie ihr", dann würde ich diesen, deinen Satz auf dich, den Fragesteller und ähnliche anwenden.

Nur dass ihr vermutlich nicht euren Verstand freiwillig abgegeben habt. Ich vermute stark, ihr habt einfach nur einen sehr begrenzten! ^^

0
TechnologKing68 13.08.2016, 19:31
@Libertinaer

Sehe ich auch so. Ausserdem muss man entehrt werden, um ehrlos zu sein und genau das geschieht bei einer Vergewaltigung, nicht aber bei freiwilligem Sex.

Du kannst sagen, du willst so eine nicht als Freundin, ok, aber selbst dann ist sie nicht ehrlos.

0
TimTon96 14.08.2016, 15:00
@TechnologKing68

Wie gesagt, ist meine Meinung, und das ihr hier direkt mit Beleidigungen argumentieren müsst, zeigt mir umso mehr von eurer fehlenden Intelligenz...Sorry.

Ihr habt ein sehr fragwürdiges Bild von Sex, für mich ist es etwas das mit Liebe zusammenhängen muss, aber diese Einstellung vertreten leider nur wenige, dafür gibt es zu viele die meinen das Wildes rumvögeln in Ordnung sei.

Um das Klarzustellen:

Wenn 12 Jährige zusammen sind und dann Sex haben ist es ok, immernoch zu früh aber akzeptabel.

Mit ehrlos meine ich die, die jedes WE einen neuen/ eine neue haben.

Ich habe eine bald 12 Jährige Schwester, deshalb geht mir dieses Thema so nah, aber sie ist gut erzogen und sie kann froh sein noch ein Kind zu sein, das mit 12 Jahren noch draußen spielt, malt, tanzt und sich nicht betrinkt und rumvögelt.

0
madelene123456 02.09.2016, 14:47
@TimTon96

ich finde wenn 12jährige meinen sowas jede Woche machen zu müssen, haben sie keine ehre(finds eh krass wenn man sich mit 12 so verhält). Wenn jemand mit 12 Vergewaltigt wird isses komplett was anderes,kann man ja mal gar nicht vergleichen. Wenn man mal bedenk dass man sex offiziell eh erst ab 14 haben darf find ichs schon ehernlos wie sich manche mit 12 zu dem Thema Verhalten.

0
TechnologKing68 02.09.2016, 22:01
@madelene123456

Wenn eine Vergewaltigt wird, wird sie vom Täter entehrt. Wenn eine mit 12 Sex hat, wird sie von niemandem entehrt. Und man kann nicht ehrlos sein, ohne entehrt worden zu sein.

Wenn jemand meint, dass Sex mit 12 ehrloser ist, als mit 14 sehe ich ehrlich gesagt den Unterschied nicht. Warum hat dann eine 14-Jährige mehr Ehre?

0
Libertinaer 05.09.2016, 15:21
@madelene123456

Wenn man mal bedenk dass man sex offiziell eh erst ab 14 haben darf

Tja, WENN man das mal bedenkt.

WENN man aber WEISS, dass das UNSINN ist (und zwar hochgradiger Unsinn), dann sieht das schon anders aus. ^^

Sex darf man OFFIZIELL auch VOR 14 haben. Und zwar in ALLEN drei deutschsprachigen Staaten (D, A & CH).

Das darf von den Eltern sogar ausdrücklich gefördert werden: https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage#comment-94962249

Da erkläre ich die rechtlichen Grundlagen, und die "hilfreichste Antwort" darüber besteht aus einer netten Infografik, die Du dir ggf. über den Rechner hängen kannst (oder sexuell nicht-gestörte vielleicht übers Bett ;-)).

0
Libertinaer 05.09.2016, 15:26
@TechnologKing68

Ja, aber, ähm, ...

Ausserdem muss man entehrt werden, um ehrlos zu sein und genau das geschieht bei einer Vergewaltigung

... vergewaltigt zu werden entehrt einen genauso wenig, wie verprügelt oder beklaut zu werden.

Man hat so viel Ehre wie vorher, und wurde einfach Opfer eines ehrlosen Verbrechers.

0
Libertinaer 05.09.2016, 15:37
@TimTon96

Ihr habt ein sehr fragwürdiges Bild von Sex

DEIN Bild ist DEIN Bild, ANDERE haben ein ANDERES. Das nennt man "pluralistische Gesellschaft" - und das ist, worin wir leben.

Wer meint, sich zum Moralrichter über andere aufschwingen zu müssen, der hat mit Verlaub ein ziemliches Problem.

das ihr hier direkt mit Beleidigungen argumentieren müsst, zeigt mir umso mehr von eurer fehlenden Intelligenz

Dem stimme ich hingegen zu.

Denn irgendwem Ehrlosigkeit zu unterstellen, nur weil er nicht so ist wie Du, ist natüüüürlich üüüüberhaupt keine Beleidigung. IMHO sagt es dennoch viel über deine "Intelligenz" aus ... 8-)

PS: Man muss nicht mit "Beleidigungen" "argumentieren". DAS Argument ist schlicht unser Grundgesetz/unsere Verfassung. Eben die Verfassung einer pluralistischen Gesellschaft, in der jeder (und jede) das Recht hat, ihr EIGENE Persönlichkeit FREI zu entfalten. Und nicht gefälligst so, wie es irgendwer meint - zumal Leute wie z.B. madelene123456 , die irrigerweise auch noch glauben, Sex dürfe man "offiziell eh erst ab 14 haben", oder Typen, die meinen, so etwas schönes wie Sex würde jemanden entehren.

Also ICH würde mich "ohne Ehre" fühlen, wenn ich freiweg öffentlich so einen Unsinn verbreiten würde ...

0
TechnologKing68 05.09.2016, 15:37
@Libertinaer

Aber wenn man mit 12 nicht mehr Jungfrau ist, dann weiss es keiner, ausser dem Partner, der selbst wahrscheinlich in dem Alter ist, somit verliert man seine Ehre vor niemandem.

Wenn jemand hingegen Vergewaltigt wird, ist er vor dem Vergewaltiger entehrt.

0
Libertinaer 05.09.2016, 16:53
@TechnologKing68

Na ja, sämtliche Personen, die mit Verbrechensopfern zu tun haben, raten DRINGEND davon ab, dass Verbrechen dann auch noch zusätzlich mit der eigenen "Ehre" zu verknüpfen - egal vor wem.

Opfer zu sein als solches ist schon schlimm genug.

Und was interessiert es z.B. MICH als unbeteiligten Dritten (und ggf. Bekanntem des Opfers), ob meine Bekannte vergewaltigt, verprügelt, beraubt, ... wurde? Ich stehe dem Opfer bei, ICH würde da nirgendwo sehen, dass irgendwem die "Ehre" genommen wurde.

Ich kann zwar verstehen, wenn Du das ausschließlich auf den Täter selbst beziehst, aber so ist es ja, auch und gerade beim Thema Vergewaltigung von gewissen anderen Menschen ja i.d.R. nicht gedacht.

War ja früher auch hierzulande nicht unüblich (und ist es anderswo heute noch), dass die "Ehre" wiederhergestellt wäre, wenn das Opfer den Täter heiratet.

Das ist ja so krankes Mittellalter-Denken, dass man da IMHO auch nicht die kleinste Anspielung machen sollte.

Ja, ein Täter könnte VERSUCHEN mich zu erniedrigen, aber ich würde das nicht zulassen. Das wäre so ein ehrloser Typ nicht wert.


0

Was möchtest Du wissen?