Warum gibt es heute besonders schöne Menschen, und weniger schöne äüsserlich?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Jung17,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Oliver vom gutefrage.net-Support

20 Antworten

"Schoenheit" ist Sache des Betrachters und ist sehr schlecht zu definieren. Vergessen wird dabei, dass 50 % Koerper und Kleidung und 50 % Ausstrahlung (Karma etc.) ausmachen. Es gibt leider allzu viele "schoene" Menschen die keine Ausstrahlung haben. Bei den Models sind alle extrem schlank und gross gewachsen. Ich selbst zum Beispiel stehe eher auf kleine Frauen mit einer kleinen bis mittelgrossen Brust. Die Muslime und die Afrikaner schaetzen eher vollschlanke und beleibte Frauen. Es ist also von Kultur zu Kultur ganz verschieden, wie "Schoenheit" definiert wird. Gerade Gegensaetze ziehen sich an und spielen bei der Erotik eine ganz besonders wichtige Rolle. Und nun etwas ganz Wichtiges und Entscheidendes, was leider allzu oft vergessen wird. Wenn Du einen Menschen liebst, so spielen die Aeusserlichkeiten naemlich ueberhaupt keine Rolle mehr.

Ralf Guenther Visionaer, Berater und Schriftsteller http://()

Die Schönheit eines Menschen ist für das Auge nicht sichtbar.

Die Schönheit von der du redest, ist deine ganz persönliche Bewertung, die von der derzeitigen Mode beeinflusst ist. Schon nur einen Menschen als hässlich zu bezeichnen, finde ich eine Frechheit.

Lies den Bibeltext, auf den du dich beziehst nochmal genauer. Über angebliche äusserliche Hässlichkeit und Schönheit steht da kein Wort.

Du ziehst die Bibel heran, um irgendeine von dir vorgefasste Meinung zu stützen oder zu rechtfertigen - das ist eine sehr gefährliche Vorgehensweise.

Und woher nimmst du das, dass es mit der Welt abwärts geht? Abwärts in Bezug auf was? Und wieviel von der "Welt" und von dem,was da abläuft, kannst du überblicken in den paar Jährchen, die du lebst, verglichen mit den Jahrmillionen...

Es gibt Geschichtsbücher. Und meiner Meinung nach kann ich auch erkennen dass der Weg nicht grad gut ist den wir gehen.

Der Mensch wird immer verrückter. Manch einer bringt aus Lust andere um, Vergewaltigung, Pornografie, Sex unter Kindern, Drogen unter Kindern sind nur die Oberfläche die sichtbar ist.

0
@HerrHagen

Ach ja, die gute alte Zeit hihihi - Die Amerikaner wurden von den Europäern nicht aus Lust am Morden getötet? Die Afrikaner nicht aus Lust am Quälen verschleppt und versklavt? Frauenschänder überall, wo die stolzen Heere deiner Geschichtsbücher siegreich einmarschierten. Das römische Reich - absoluter Sittenverfall-

Drogen werden immer konsummiert, wo sich eine Kultur dem Untergang neigt :)

0

Ich bin kein Bibelkenner, aber von Gott reden und gleichzeitig die Menschen in schön und hässlich einzuteilen - das widerspricht sich total.

Und den Sündenfall und seine Folgen mit Äußerlichkeiten in Zusammenhang zu bringen, ebenfalls.

Wie du es schon schreibt UMGANGSSPRACHLICH hässlich...Das liegt an der Umgebung,wenn du ein schlechten Umfeld hast bist du schneller ein nicht so guter Mensch, was kein Vorurteil sein soll...Bist du in einem guten Umfeld wirst du genauso einfach vom Guten angezogen...Aber es kommt auch auf einem selbst an, wenn du ein schönen Charakter haben willst dann bildest du dich und lernst die Welt kennen...Wenn du es nicht willst, dann verdummst du einfach vor dich hin und das macht hässlich...Für mich macht es jemanden auch hässlich, wenn man sieht wie billig dieser Mensch ist...Also wenn er oder sie keine Klasse hat...

Komische Frage eigentlich. Denn Schönheit ist relativ. Ausserdem weiß man eigentlich auch, dass der Mensch sich entwickelt hat und nicht von einem Gott erschaffen wurde. Gott ist schließlich nur eine Erfindung.

Das Schönheitsideal ist auch in jedem Land und zu jeder Zeitepoche anders gewesen. Selbst wenn es dieses Adam-Eva-Märchen tatsächlich wahr sein sollte (was nicht der Fall ist) könnte heute niemand mehr sagen, wie diese aussahen und was damals als "schön" empfunden wurde. Denn schließlich ist die Evolution unleugbar stetig im Gange um uns herum und der Mensch hat sich immer weiter verändert.

Die sogenannte Schönheit hat was mit dem goldenen Schnitt zu tun,der Grundproportion der göttl.Schöpfung.Nach dem sogen.Sündenfall ist dann die sogen.Hässlichkeit entstanden.Sünde ist die Basis dafür.Da wir selbst Schöpfer sind,sind wir auch für unser Aussehen verantwortlich..im Gesamten aber und nicht nur jeder für sich alleine.Es gibt das Massenbewußtsein,damit hat das was zu tun.Es ist einfach wenn man sich befasst damit. Gruß Vital Energy

...hier sind die Fallen der Menschen.

Der Mensch sieht auf die Augen / oder was man mit Augen sehen kann, Gott sieht innen rein in das Innere des Menschen. In die Gedanken, die Absichten, die Seele des Menschen.

Wenn ein Mensch nicht neu-geboren wird, kann er das Reich Gottes / die Dinge Gottes nicht sehen / erkennen.

Neu-geboren ist eine Geburt, die im geistlichen Bereich passiert,(nicht dass jemand nochmal den Leib seiner Mutter durchläuft), ist die Übergabe seines Lebens / an Jesus Christus. So wird Gott der Vater.

Man wendet sich ab vom alten Leben, weg vom Sichtbaren, von Finsternis, hin zu Gott.

Diese Hinwendung muss und soll bewusst geschehen, jemand muss es selber wollen und tun. Einfach beginnen zu Gott zu beten, dass Er einen in diesen übernatürlichen Bereich hineinführt.

Es gibt sehr viele sehr schöne Menschen mit schönem Gesicht, Gesamtaussehen, Worte, topp...aber so leer. Wissen nicht, dass es da mehr gibt, so viel mehr.

Das Problem ist immer, wenn jemand reich ist, oder denkt, dass er reich ist, erkennt er nicht, dass er der Bedürftige ist.

Auch reich an Schönheit....

Die Vorstellungen von Schönheit entspringen bei den meisten aus den gesellschaftlichen Normen - Gott hat damit wenig zu tun.

Danke für Deine schnelle Antwort! pewpewpew Gruß von mir :)

0

Das kann man nicht so sagen, da schon in verschiedenen Ländern+Kulturen die Geschmäcker unterschiedlich sind. Z.B. findet man es in Afrika besser, wenn die Frau nicht total schlank ist oder in Japan rennen dir die Leute hinterher, weil du blonde Haare hast. Und dann ist der Geschmack von Person zu Person auch nochmal unterschiedlich. Wir können ja nicht beurteilen, was für dich schön ist.. würd dir gerne 'ne bessere Antwort geben, aber so ist es nunmal! (;

Der Meinung dass Schönheit vom Betrachter abhängt kann ich mich nicht anschliessen. Das ist doch absurd. Natürlich gibt es Abstufungen die mal verschwimmen mögen. Aber schön ist nicht relativ. Schönheit ist Wissenschaftlich belegbar. Die Form im Ganzen. Die Proportion ist messbar.

Das ist keine Antwort auf die Frage, die habe ich nämlich nicht, und beschäftigt auch mich. Aber das musste ich eben loswerden.

Zu Beginn der Menschheit war alles "vollkommen" (1.Mose 1,31).

Durch die Sünde (1.Mose 3,14) wurde auch der Kontakt zu unserem Schöpfer unterbrochen und die Menschen lebten größtenteils so, wie sie wollten, verstießen (auch) gegen Ernährungsgebote (3.Mose 11) und vernachlässigten damit ebenso die (äußere) Schönheit, welche uns Gott schenkt.

Durch Vererbung wurden solche Fehlverhalten weitergegeben.

In Gottes Reich werden diese menschlichen Fehlverhalten (hoffentlich) zur Reue gebracht und die Menschen werden "geheilt" werden (Off.22,2).

Scmeiß die Bibel in die Ecke und Du wirst erkennen, daß es mit wenigen Ausnahmen nur schöne Menschen gibt.

Gott hatte keinen PC und daher kein Photoshop, und ob er sich schminkt, weiß ich auch nicht.. der Rest ist alles vom Menschen gemacht.. keine Sorge! ;)

Zum einen ist "schönheit" kulture/l bedingt.

Zum anderen: du hältst das nicht wirklich Wort für Wort für wahr oder? Das fände ich doch sehr... Äh... Faszinierend...

Das liegt an der Reinkarnation. Diejenigen, die in diesem Leben auf relativ unattraktive Menschen herunterschauen, werden im nächsten Leben als solche geboren, damit sie lernen, dass man den Menschen nicht nach seinem Äußeren beurteilen soll.

Lol. Nettes Märchen :)

0
@garwain

Wie kommst du darauf, dass das nur ein Märchen sein soll? Macht das für dich keinen Sinn?

0

Wer legt fest, was "schön" ist? Das grenzt an Rassismus! Außerdem gibt es "weniger schöne äußerlich" nicht. Es gibt bestenfalls zuwenig Wodka, um sie sich schön zu trinken:-)

smile

0

Es gibt nur eine menschliche Rasse - uns. Gruß

0
@kwon56

Kwon, schön, wenn du das so siehst! Aber es gab und gibt auch andere Leute, die mit dieser Frage begonnen und mit dem Abschlachten ganzer, als minderwertig bezeichneten "Rassen" aufgehört haben!

0

Hallo mein Bruder,

unser Herr hat die Menschen sehr verschieden gemacht, damti wir an den besonders schönen die Güte Gottes erkennen, und die hässlichen damit wir lernen dass die inneren Werte wichtiger sind als unsere Hülle.

Alle Menschen haben irgendeinen Makel, und von Schön nach Hässlich gibt es auf einer Skala jede Platzierung nur einmal, von der schlnen Nr. 1 zur Hässlichen Nr. 7 Milliarde.

Sogar Jesus war ein bisschen hässlich als er am Kreuz hing, und er hat auch gestunken, weil er sich in den vielen Tagen des hängens und rumliegens eingekotet hat. Wir lieben ihn trotzdem.

Ja, dann lieb mal weiter deinen eingeko.... Jesus. Da der Mensch sich erwiesenermaßen entwickelt hat und es keine Beweise für den Bibelquatsch gibt (dagegen aber hunderte Beweise gegen die Bibel und Gott) wundert es mich immer wieder das es noch Menschen gibt die den Schöpfungsunsinn glauben

0

schönheit ist eine empfindungssache.


ob ein mensch als schön empfunden wird, hängt ausschließlich vom betrachter ab.


Gott hat die Mode und Geschmäcker nicht erfunden.

Schön ist, was dem Betrachter gefällt.

Manche Menschen finden Spinnen bildschön und viele Menschen mögen Schmetterlinge lieber. Die Masse der Menschen macht gern dasselbe, deshalb muss man den eleganten Gang einer Spinne unbedingt eklig finden und das unordentliche Geflatter eines Schmetterlinges schön.

Ich verstehe die Frage nicht. Was hat das mit schön und hässlich mit Adam und Eva zu tun?

Was möchtest Du wissen?