Warum gibt es Geld, wenn es für die meisten Menschen doch eh nur um Macht geht?

10 Antworten

Warum es Geld gibt? Ganz einfach. Geld schimmelt nicht.

Stell dir vor du bist Bauer. Im Herbst hast du Tonnen von Gemüse. Das kannst du aber nicht übers Jahr aufheben. Also tauscht du es gegen Geld. Das Geld ist dein Gegenwert für das Gemüse, dass deine Nachbarschaft verputzt hat. Sobald du Hunger hast, gehst zum Metzger und kaufst dir deine Wurst für.

So entstand das Geld.

Um Macht ging es schon immer. Auch vor dem Geld. Nur ist Geld ein unglaublich tolles Mittel um Macht zu "konservieren".

Das gibt es kein Problem was wirklich am Geld liegt. Hätte man nie das Geld erfunden und würde sich noch nur durch Tauschen handeln wäre es genau so wie jetzt, nur das Leute eben nicht viel Geld hätten sondern viele Waren und damit genau so "reich" wären wie jetzt mit dem Geld. Geld ist ja auch nichts anderes wie eine Ware der man einen gewissen Gegenwert zurechnet.

Ich höre solche Aussagen öfter, aber Ich verstehe nicht ganz wieso genau Geld schädlich sein soll, oder unfair. Bitte erklären.

Und Geld für unnötige Dinge ausgeben ist kein "rausgeschmissenes" Geld, man hat das Geld nur umverteilt an andere Leute, und man sorgt für Arbeitsplätze :D

Von daher ist mein Motto Geld ist zum ausgeben da. Aber auf die Bank legen geht auch klar, die geben das schon für dich aus.

Ich meine nicht das es im großen und ganzem schädlich ist, klar ich kriege ja auch fürs Geld Gegenleistungen, allerdings wenns um Thema Geld geht, dann streiten sich die meisten ja auch darüber.

0

Warum ist der Mensch so konsumsüchtig? Im Verzicht liegt doch das größte Reichtum

Dies soll keine Moralpretigt werden - ich bin selbst Shoppohiolic :)

Ich frage mich nur, man hätte doch so viel mehr Geld wenn man auf ein paar Dinge einfahc mal verzichten würde.

Warum brauch der Mensch immer neueres immer besseres?

Apple zB lebt uns das System vor.

Warum können wir nicht zufrieden sein ?

Ich bin gespannt :)

...zur Frage

Warum hat das Streben nach Besitz so zugenommen?

Als ob Geld und Besitz das Mittel ist was einen glücklich macht. Warum hat das so zugenommen? Oder ist das ein streben ins leere?

...zur Frage

Warum muss man heutzutage Abitur haben?

Ich höre immer, ach mein Junge hat ja Abitur. Sodass es heißt, er wäre direkt was besseres dadurch. Ich war Realschüler und habe eine Ausbildung geamcht und habe nun einen Job wo ich zufrieden bin. Warum braucht man heutzutage ein Abitur?? Ist man dann was besseres in der Gesellschaft???

...zur Frage

Welche Lobby hat den größten bzw. schlimmsten Einfluss auf unsere Ernährung?

Welche Lebensmittel-Lobby ist die schlimmste? Wer manipuliert uns am meisten?

...zur Frage

Warum lässt Gott das alles zu? Warum lässt er zu, dass die Atheisten die Welt zerstören werden weil Sie nur auf Macht und Geld hinaus sind?

Manchmal frage ich mich, wo ich hier gelandet bin.
Wenn die Atheisten sich mit Gott beschäftigen würden, wären wir wieder eine Gemeinschaft und brauchen diesen ganzen Digitalkram nicht, weil dieser uns krank und egoistisch macht. Nur noch macht und Geld heutzutage. Wann ist das Ende endlich da?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?