Warum gibt es G20 gegner?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Allein schon, dass der G 20 in Hamburg stattfindet,,wäre ein Grund zu demonstrieren. Anstelle dessen hätte man sich einen Ort, weit ab, z.B. auf einer Insel, suchen sollen. Mit minimalem Aufwand maximaler Schutz, usw.

Die Kosten trägt der Steuerzahler. Wie hoch diese sich in Hamburg belaufen werden, ist z.Z. nur zu schätzen.

Bei jeder Sache gibt es Befürworter und Gegner, das ist normal so.

Fahre nach Hamburg und genieße dort Dein Leben.

Einmal zahlen wir die Kosten für diese teure Aktion und dann sind die Gipfel meistens eh für die Katz.

Zweitens sind viele Staatsoberhäupter wie Erdogan oder Trump sehr umstritten außerhalb ihrer Länder und ziehen dadurch auch viele Gegner an.

Was möchtest Du wissen?