Warum gibt es für die Fußball-EM 2024 kaum Bewerber?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, von den Ländern, die die nötige Infrastruktur haben oder leicht herstellen könnten, hatten die meisten Länder in den letzten 30 Jahren die EM schon. Die einzigen, die ich mir noch für eine Bewerbung vorstellen könnte, wären Italien, Spanien und Russland.

Italien und Spanien wäre mal wieder dran.

0

Der ganze Fussball (und auch andere Sportarten zB Radsport) sind doch kommerziell/kriminell verseucht. Man denke an die kommende WM wo Russlands Diktator Putin sich zu Schau stellen kann und die WM danach, die reiche Ölscheichs gekauft haben. FIFA und UEFA auch DFB und DFL (ein Gauner-Syndikat .... als reine Kapital-Seuche erschaffen) werden immer noch von kommerzhörigen Strohmännen des Schlages Blatter und Platini dominiert.

Pfui , welcher anständige Steuerzahler möchte sich da noch deren Veranstaltungen ins Land holen, zumal die dann noch die Frechheit aufbringen, zu fordern, dass auf unsere Kosten eine fragwürdige Infrastruktur zu erschaffen sei.

Die nordischen Länder (Finnland, Schweden, Norwegen, Dänemark) haben ihre gemeinsame Bewerbung zurückgezogen, da sie zu wenig Stadien haben welche den Anforderungen entsprechen.

Den anderen Ländern werden wohl auch die Kosten zu hoch sein.

Was möchtest Du wissen?