Warum gibt es fast keine weiblichen Mörder?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Frauen töten selten mit Waffen, sie töten subtiler.

Sie haben zudem wohl eine höhere Resilienz als Männer. Sie machen sich auch eher Gedanken um ihre eigene Rolle und um die Konsequenzen von Taten.

Im Normalfall handeln Frauen weniger entschlossen, eher zögerlich und deutlich zurückhaltender, als Männer. Gewaltfreier zudem.

Über die Ursachen kann ich spekulieren, aber ein Anthropologe, ein Psychologe und ein Soziologe können dir da viel besser Auskunft geben, als ich mit meinem Halbwissen in diesem Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der RAF in den 1970 ern gab es auch Terroristinen.

Bei den heutigen Attentätern aus dem Arabischen Kulturgreis werden Männer eher für den Kampf und Frauen ffür  der "Hert " klassisches Familenbild vorbereitet.

Aber im GAZA Streifen gab es auch schon weibliche Attetäterinen. 

Hält aber mit deren Kulturgreis zusammen und dass Männer eher gewaltbereit sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die nicht so stark sind wie Männer zwar können die mehr Schmerzen aushalten und haben eine bessere Fläche die die mit ihren Augen sehen können, aber das hilft nicht viel. Das ist eher unwahrscheinlich das das die Frauen machen ihr Spezialgebiet ist er Gift ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brotessen22
25.07.2016, 22:39

klar sind sie nicht so stark, aber die Kraft spielt bei einem Messer oder einer Pistole keine große Rolle^^

0
Kommentar von Dackodil
25.07.2016, 22:42

Ein Giftmord ist auch ein Mord.

Unterschiedlich ist die Wahl der Mittel.

0

Weil Frauen physikalisch schwächer sind und viel Östrogen haben, was eher mäßigend auf sie wirkt. Während das männliche Testosteron eher aggressiv macht. Aber auch Frauen morden in Deutschland bringen manche sogar ihre Neugeborenen um. Da Frauen aber schwächer sind, und sie aber einen Mann umbringen wollen, lassen sie sich oft, heimtückische Methoden einfallen, wie das sie zum Beispiel den Mann im Schlaf erstechen. Das führt aber dazu, dass weibliche Mörder wegen der Heimtücke oft stärker bestraft werden als Männer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauen morden mehr in der Familie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du fragst warum es so gut wie keine Gewalttäter bei Frauen gibt, ist es näher dran

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Frauen keinen derartigen Druck haben und nicht rekrutiert werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Broteessen:

Sabine Deitmer hat in "Bye-bye Bruno!" die Lösung aufgezeigt. Lesenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie besser sind und selten erwischt werden ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brotessen22
25.07.2016, 22:38

inwiefern sind sie denn besser?

0

Was möchtest Du wissen?