Warum gibt es englische Soldaten in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt noch von der Zeit, nach dem 2. Weltkrieg. Das sind unsere Besatzungsmächte gewesen. Langsam werden die aber abgezogen, seit etwa 15 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum fragst Du nicht auch "Wieso sind deutsche Soldaten in so vielen Ländern dieser Welt?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockuser
01.03.2016, 21:55

Weil das eine, mit dem Anderen nicht das geringste zu Tun hat!

0
Kommentar von Jinyang
01.03.2016, 22:03

Sei mir nicht blöd.Aber sollte diese Frage nicht öffentlich diskutiert werden?

0

"Im Moment sind noch 16.000 britische Soldaten in Deutschland stationiert. Die Planungen für den Abzug dieser verbliebenen Truppen sind laut Angaben der britischen Regierung schon weit fortgeschritten. Bis zum Jahr 2015 sollen weitere 70 Prozent der verbliebenen britischen Soldaten Deutschland verlassen haben, bis Anfang 2020 schließlich noch einmal 4300."

https://britenabzug.bundesimmobilien.de/671657/die-%3Fbritish-forces-germany-(bfg)%3F-in-niedersachsen-und-nrw

Die Briten wollen raus aus Deutschland - am liebsten schon 2018. Das wäre zwei Jahre früher, als bisher geplant. In der deutschen Provinz geht die Angst um. Städte wie Paderborn, Gütersloh und Celle fürchten fehlende Kaufkraft und Mietkollaps. 

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/abschied-2018-abzug-britischer-truppen-verunsichert-deutsche-staedte-a-886388.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Zwei plus Vier Vertrag garantiert nicht die volle Souveränität. Deutschland hat keinen Friedensvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andreasolar
01.03.2016, 22:04

„Ein zusätzlicher Friedensvertrag ist daher weder geplant noch machte er Sinn. Alles, was ein Friedensvertrag füglich enthalten sollte, ist mithin geregelt. Der Zwei-plus-vier-Vertrag ersetzt damit kraft seines auf mehr als Frieden gerichteten Inhalts jeden Friedensvertrag mit den Kriegsgegnern“.

So Klaus Stern, Das Staatsrecht der Bundesrepublik Deutschland, Band V, § 135, S. 2071

4
Kommentar von SebRmR
02.03.2016, 00:17

Der Zwei plus Vier Vertrag garantiert nicht die volle Souveränität.

Und was ist mit Artikel 7, Abs. 2 des Vertrages?

Das vereinte Deutschland hat demgemäß volle Souveränität über seine inneren und äußeren Angelegenheiten.

http://www.bpb.de/geschichte/deutsche-einheit/deutsche-teilung-deutsche-einheit/43784/2-plus-4-vertrag



Deutschland hat keinen Friedensvertrag.

Stimmt. Und was hat das (nicht störende*) Fehlen mit Souveränität zu tun?

* siehe Antwort von andreasolar

4
Kommentar von PatrickLassan
02.03.2016, 12:58

Deutschland hat keinen Friedensvertrag.

Man kann einen Krieg auch anders beenden, z.B. durch einseitige Erklärungen. Alle Staaten, die dem Deutschen Reich den Krieg erklärt hatten, haben bereits in 1950er Jahren auch die Beendigung des Kriegszustands erklärt.

Es gibt im Übrigen keinen Zusammenhang zwischen der Souveränität eines Staats und dem Vorhandensein eines Friedensvertrags. Japan hat bis heute keinen Friedensvertrag mit der UdSSR oder deren Nachfolgestaaten. Niemand behauptet aber ernsthaft, dass Japan deshalb kein souveräner Staat wäre.

1
Kommentar von frider123
02.03.2016, 14:06

Trotzdem fehlen einige Faktoren in Deutschland. Man muß sich nur mal Aussagen folgender Politiker anhören.
Horst Seehofer
Gregor Gysi
Wolfgang Schäuble etc.

0

Was möchtest Du wissen?