Warum gibt es eigentlich Videos auf YouTube die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen aber trotzdem nicht gesperrt worden sind?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

weil die nutzungsbedingungen für die öffentlichkeit bestimmt sind und youtube sich dabei "brav" darstellen muss, damit vor allem religiös gestörte zufriedengestellt sind.

in der praxis geht es jedoch nur um aufrufe und vermarktung dieser. dabei ist wichtig, dass ein video gern gesehen wird, nicht ob es den nutzungsbedingungen entspricht.

solange youtube meckerer unter kontrolle halten kann, dürften youtube die nutzungsbedingungen wenig interessieren.

annokrat

YT hat sehr strenge Vorschriften für "verbotene Inhalte" , sollte ein Video solche Inhalte enthalten und es wird "geflaggt" (gemeldet), wird das Video umgehend entfernt (ggf. der Nutzer gesperrt). 

Wenn es noch nicht entfernt wurde verstößt es

 a) nicht gegen die YT Richtlinien und ist somit vollkommen ok

b) es wurde noch nicht gemeldet, dann kannst du das aber gerne machen, wenn du der Meinung bist es verstößt gegen die Richtlinien.

Bestes beispiel:katja krassavice:

Tut so als wäre sie eine prostituirte,ihre videos gehen nur darum,wird von ytube nicht gesperrt. Warum?“tja,800k abos sind zuviel reichweite,wir werden nicht tun“ich

teeaz 17.01.2017, 23:49

es ist nicht verboten "so zu tun als ob man" eine Prostituierte sei ... es ist nicht einmal verboten wirklich eine zu sein XD

0
annokrat 17.01.2017, 23:52

schau sie halt nicht an. niemand zwingt dich dazu.

anderen macht es offensichtlich freude.

annokrat

0

1. Bringt Geld

2. So lange niemand meckert, kann man sich die Arbeit sparen

Was möchtest Du wissen?