Warum gibt es diese merkwürdigen, englischen Vornamen?

14 Antworten

Mein Name ist auch Ruby. Ich finde ihn schön! Niemand heißt so das macht ihn einzigartig. Mein Vater ist Engländer und dort heißen viele so! Der Name bedeutet Rubin. Faith ist ein aufbauender Name es ist doch schön wenn dich jemand fragt was er bedeutet und sie antwortet: Er heißt glauben. Jeder Name ist besonders ;D und gerade die übersetzungen :) Ich finde meinen Namen jedenfalls besser als Nele. So heißt echt jeder! Ich kenne insgesammt ca. 5 davon oder Laura davon kenne ich 7! Besser selten und komisch als Normal und langweilig oder? ;) aber die anderen Namen finde ich natürlich auch schön :')

naja fuer jemanden aus dem Ausland hoert sich auch Judit, Jutta, Martina etc sehr merkwuerdig an...

Möglich, aber das sind ja auch keine Jahreszeiten (Summer) oder Monate (April). ;P

0

Wenn Du die Namen "bescheuert" findest, dann nenn' doch Deine Kinder ganz einfach nicht so. Voilà, nichtexistentes Problem gelöst.

Im übrigen gibt's auch im Deutschen reichlich Namen mit "Bedeutung". Deutsche Frauen oder Mädchen heißen wie Blumen (Iris, Heide, Erika etc.) oder meteorologische Phänomene (Wolke), Männer oder Jungs haben Namen wie eine Gefühlslage (Ernst), ein Monat (August), eine Uferbegrenzung (Kai), ein Vogelnest (Horst), ein Tierschwanz (Rute) etc. Und da regst Du Dich über April und Summer auf? Also ich würde lieber "Sommer" heißen als "Vogelnest", ich sag's wie's ist.

Urbanessa, deine Namensinterpretationen sind "bescheuert", au ch wenn dir das Team (die ja auch nicht alles wissen) einen "Ratgeberhelden-Stern" verliehen hat.

Deine vordergründigen Erklärungen haben ganz andere Hintergründe; hier nur einige Beispiele:

Ernst ist ein althochdeutscher Name.; er bedeutet: Ernst(haftigkeit), Sorge, Eifer

Horst: Der Vorname Horst ist aus dem niederdeutschen Wort für “Wald, Gehölz, Dickicht, Gebüsch” abgeleitet; also: der im Wald Wohnende

Kai: Die Bedeutung ist ungeklärt. Eventuell handelt es sich um friesische Kurzformen der Namen Nikolaus oder Gerhard. Auch ein Bezug auf den lateinischen Vornamen Caius wird vermutet. Kai ist ein nordischer Vorname, der aus dem Friesischen stammt.

Ruth ist ein biblischer Name hebräischer Herkunft. Die Bedeutung ist unklar, möglichwerweise vom hebräischen ruth = “Freundin; Freundschaft”. Schreibvarianten: Rut (norwegisch) oder Rute (catalanisch)

Iris: Aus dem Griechischen.; er bedeutet: eirein = “anzeigen; ankündigen, also: die Verkünderin

Heide Kurzformen von Adelheid (=Aus dem Althochdeutschen. adal = “edel, vornehm” und heit = “Art; Wesen”. Adelheid könnte man also als “von edlem Wesen” interpretieren.) Oder aus dem Althochdeutschen. Bedeutung: heidan = „wild wachsend; herb“.

Quelle:

http://www.beliebte-vornamen.de/lexikon

0
@zwergsaeger

Ich gebe keine Namensinterpretationen, sondern realexistierende Bedeutungen gleichnamiger Begriffe der deutschen Alltagssprache, die zahlreiche Menschen in erster Linie mit ebendiesen Namen assoziieren. Denn genau das macht der Fragesteller in der Ausgangsfrage auch. Und ich gebe diese realexistierenden Bedeutungen in der Hoffnung (wenngleich nicht in der Annahme), dass der Fragesteller dadurch begreift, dass an den Namen Faith, April und Summer nichts "bescheuert" ist.

Dass die Namen natürlich nicht von diesen Begriffen abgeleitet worden sind, versteht sich für einen klardenkenden Menschen eigentlich von selbst. Aber darum ging's nicht.

0
@Urbanessa

Es ging auch nicht um meinen "Ratgeberhelden"-Status. Wenn Du damit ein Problem hast und der Meinung bist, dass der "Titel" trotz meiner fortgesetzt hilfreichen und ausführlichen Antworten und Erklärungen zum Themenbereich USA/Amerika unangebracht ist, dann schreib doch 'nen empörten Leserbrief an den Support. Go ahead, have fun, knock yourself out.

0
@Urbanessa

Namen, die "fried" beinhalten, haben z. B. auch nichts mit Frieden zu tun, sondern deuten auch indirekt auf Kampf bzw. Verteidigung hin, denn ein "Fried" ist ein Wall. Siehe die Mauer beim Friedhof, der Bergfried in der Burg (ein separater Burgturm in der Burg, quasi der letzte Zufluchtsort).

Siehe auch hier, falls es dich interessieren sollte: http://de.wikipedia.org/wiki/Einfriedung

0

Genau....Urbanessa Du triffst den Nagel auf dem Kopf!!!!

Und die Interpretationen der Namen, beim ersten Mal hören, sollten wichtiger sein als all diese Auflistung der Ursprünge von der Fragestellerin.......

Wenn ich "Iris" höre dann denke ich an eine Blume!!! PUNKT

Wenn ich "August" höre denke ich an den dummen August! PUNKT

Dieses auf Ursprüngen herumreiten, beweist nur. dass hier jemand eine Tüte voll Toleranz geschenkt bekommen sollte!!!

Mein Sohn hat seinen Namen bekommen weil er schön klingt und weil er ihn von seinem Papa weitergegeben bekommen hat. Das ist in seiner Latino-familie Tradition......und was dieser Name bedeutet b zw welchen Ursprung er hat......war zweitrangig....aber doch interessant.

JEDER hat eben seine Gründe sein Kind wie auch immer zu nennen.......

0
@Nordfriesin

Ups....das war gar nicht die Fragestellerin ;-) Sorry ....bin auch nur ein Mensch ;-) Hab ich überlesen

0
@Nordfriesin

DH, Nordfriesin!

Ich finde einige dieser "realexistierenden" Begriffe als Namen übrigens sehr schön. Summer beispielsweise oder River. Da habe ich sofort positive Assoziationen, die sich dann natürlich auch auf den Namen und damit auf den Namensträger (oder die Namensträgerin) übertragen.

0

Was möchtest Du wissen?