Warum gibt es die Fächer Musik, Kunst?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du könntest genauso gut fragen, wieso man ab der 6. noch Mathe hat. Ich meine, wer braucht später schon den Cosinussatz?
Genauso kannst du dich fragen, wieso man im Deutschunterricht Stücke wie Faust liest.
Oder wozu hat man schon Sportunterricht? Ethik ist ebenso unnötig. Und ich meine, wer braucht schon Englisch, wenn er später mal Bauarbeiter werden möchte?
Das ist einfach Allgemeinbildung... Kunst und Musik fällt dann wahrscheinlich in den Bereich Kultur, wenn man es betrachtet. Musik und Kunst haben aber auch in der Geschichte Bdeutung... sie waren wichtig, Nachrichten unter Menschen zu verbreiten, die nicht lesen konnten. Zum Beispiel für die Reformation oder die Aufklärung. Aber auch von Monarchen oder der Kirche wurden Lieder und Kunst genutzt, um Botschaften zu verbreiten.  Aber auch in der letzten Zeit. Zum Beispiel das Woodstock. Oder der Punk.
Und als letzter Teil ist auch der praktische Teil wichtig. Zumindest in den unteren Klassen. Oder findest du es unwichtig, räumliche Tiefe zu begreifen und zeichnen zu können? Oder das selbe mit Farben. Sie begreifen und mischen können? Ich denke, das fördert schon unser Denken. Und später kannst du es ja abwählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ganz einfach, Musik und Kunst sind wichtige Teile unseres Lebens, wir alle hören gerne Musik oder spielen Instrumente, das Fach ist dafür da das wir die Msuik besser begreifen können und oder sie sogar für uns nutzen können, Kunst kommt auch in unserem Alltag oft vor, auch wenn vielleicht nur als Bild in einem Wartezimmer. Mit Kunst können wir lernen wie Meisterwerke wie die Mona Lisa oder der Schrei entstanden sind und wir können uns künstlerisch richtig austoben und unseren Stil bestimmen. Wir können vielleicht irgendwann selbst ein "Meisterwerk" zeichnen.

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deepstyler
07.11.2015, 12:28

toll, kann man beim sandburgenbauen auch

0
Kommentar von BabyBaylee
07.11.2015, 12:29

Dann zeig mir mal, wie du die Farben ideal mischst... beim Sandburgenbauen ^^

1
Kommentar von Theh4c3ern00b0
07.11.2015, 12:31

Klar höre ich gerne Musik aber ich hasse Instrumente spielen usw... Meiner Meinung nach bringt das im Alltag nichts.

0
Kommentar von Theh4c3ern00b0
07.11.2015, 12:32

und was bringt einem Kunst wenn man nicht mal Interesse daran hat ?

0

naja ein paar leute brauchen das. ich hab in musik maturiert und hab eine menge praktisches dadurch gelernt. ebenso find ichs sehr interessant. wie sinnvoll das für die allgemeinheit ist, ist fraglich. aber das ist meiner meinung nach dieses schulsystem sowieso. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind beide Teil unseres Lebens und es ist wichtig warum sie es sind und wie sie unser Leben beeinflussen. Abgesehen davon ist es gut, sich in allen Bereichen etwas zu bilden, das vermeidet Ignoranz und ist erstaunlich nützlich. Das ist eben die Diskussion über das Schulsystem. Im Alltagsleben selbst wird es dir vielleicht selbst nicht viel nützen, aber verschiedene Arten von Fächern lehren dir auch verschiedene Arten zu denken und erlauben so flexiblere Sichtweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musik brauchst du vielleicht wenn du mal eine musikalische Karriere starten willst? Opernsänger, im Orchester spielen, Musicaldarsteller. Das gleiche gilt für Kunst... Du Genie ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Theh4c3ern00b0
07.11.2015, 12:29

Aber wenn man nicht mal Interesse daran hat ... man kann doch auch die Leute die so ein Beruf haben wollen in Musik schicken... in Kunst das gleiche

0
Kommentar von BabyBaylee
07.11.2015, 12:31

Vielleicht Person X in der 8. Klasse noch kein Interesse an Kunst oder Musik. in der 10. dann aber schon. Und dann? Kein Basiswissen nichts, Klasse. !

1
Kommentar von Theh4c3ern00b0
07.11.2015, 12:34

Aber ihn mit dem Fach Jahre zu quälen ist auch nicht gut. da es am Ende für ihn kein Sinn hatte da er eh nicht an so einem Beruf interessiert war

0

Weil wir Menschen keine Tiere oder Pflanzen sind.

Kunst und Musik sind Teil der Kultur, die den Menschen über einfache Lebensformen hinaushebt (als homo sapiens = verstehendes, denkendes Wesen). Schon Steinzeitmenschen haben ihre Höhlenwände bemalt.

Gesetzlicher Auftrag der Schule ist es, junge Menschen damit - ansatzweise - vertraut zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du scheinst ein echter Kulturbanause und obendrein intellektuell ziemlich "unterbelichtet zu sein, sonst würdest Du nicht solche Meinung postulieren.

übrigens:

Menschen, die überhaupt nichts für Musik übrig haben, sind meiner Meinung nach sehr arme Geschöpfe. Vielleicht kommst Du irgend wann einmal selbs tdahinter. Fazit: (Scherzhaft natürlich): anstatt Dich zu zeugen, hätten sich Deine Eltern lieber ein Schwein anschaffen  sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allgemeinbildung würde ich sagen. Man muss im späteren Leben auch keine Funktionsgleichungen aufstellen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BabyBaylee
07.11.2015, 12:30

Ingenieure, Architekten, Physiker... die müssen das.

0

Was möchtest Du wissen?