Warum gibt es den weiblichen Orgasmus?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

  • Ein Orgasmus ist weder für Männer noch für Frauen zwingend notwendig. Die Ejakulation könnte ebenso gut ohne Empfindung des Höhepunkts auftreten. Es wird angenommen, dass die meisten höheren Tierarten sexuelle Lust empfinden, aber es gibt auch viele Tierarten, die einfach nur instinktmäßig verkehren und kein Lustempfinden dabei haben.
  • Beim Menschen fördert das lustvolle sexuelle Empfinden die Paarbindung und die Bereitschaft zu Sex. Der Höhepunkt ist das Belohnungssystem, Sex zu haben. Würde Sex keine Lust bereiten, würden viele Menschen keinen haben. Das gilt logischerweise für Männer wie Frauen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen können Männer auch ohne Orgasmus ejakulieren...ist selten, kommt aber vor.

Zum anderen ist auch der weibliche Orgasmus hilfreich, wenn es um Fortpflanzung geht. Die Muskelkontraktionen helfen dem Sperma schneller richtung Gebärmutter zu kommen und die Kontraktionen des Muttermundes "saugen" die Spermien förmlich in die Gebärmutter.

Außerdem: wieso sollten Frauen noch Sex haben wollen, wenn sie nicht wenigstens die Aussicht auf einen Orgasmus haben? Wegen der Schwangerschaft? Die ist für gewöhnlich alles andere als ein lohnenswertes Ziel. Schmerzen, Übelkeit, Hormonschwankungen...nee...nur dafür würd ich keinen Sex haben wollen (ich habs zwei mal durch, das reicht...und ich hatte vergleichsweise angenehme Schwangerschaften). Und wenn gar kein Kind dabei rumkommen soll? Wozu sollte Frau sich dann bitte Mühe geben im Bett, wenn sie selbst nichts davon hat? Sex dient bei den Menschen seit jeher nicht nur der Fortpflanzung sondern auch der Stärkung zwischenmenschlicher Bindungen..auch dabei helfen Orgasmen (dabei werden Bindungshormone ausgeschüttet).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interessierter7
10.02.2016, 17:07

ja, das Oxytocin - stimmt. Der Organsmus fördert bei beiden Geschlechtern die Bindung an den Partner.

0

Ein Orgasmus ist wie ein Rausch, der den gesamten Körper erfasst.

Küsse, Phantasien und Berührungen der erogenen Zonen – all das kann in uns Lust auf Sexualität auslösen. Während wir uns dieser Erregung hingeben, beginnt unser Körper bereits, sich auf den Orgasmus vorzubereiten. Das sexuelle Spiel wirkt sich dabei nicht bloß auf unseren Genitalbereich aus. Vielmehr wird unser ganzer Körper in sexuelle Spannung versetzt. Und diese Spannung, die sich erst auf ihrem Höhepunkt entlädt, können wir gezielt verstärken.

Daher bekommt die Frau einen Orgasmus.

Der Schlüssel zum Orgasmus ist für Frauen neben der sexuellen Erregung insbesondere das Spiel mit den Muskeln

Wissensdurst84

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn "die Sache" NICHT(!) BEIDEN notwendigerweise Beteiligten SPASS macht, muß man ja auch keine sexuellen Aktivitäten starten, insofern hat die Natur schon richtig geplant, abgesehen davon gibt es Filmaufnahmen davon, was der Muttermund beim sexuellen Höhepunkt "veranstaltet", um Spermien aufnehmen zu können. Da läßt sich eine gewisse Gier beobachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

damit die frauen auch "lust" haben sich fortzupflanzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage: Wieso sollte nur der Mann einen haben? Gezeugt und weg, oder wie? Nö, die Frau soll gefälligst auch Lust erleben. ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trojanz
10.02.2016, 09:11

Zum Thema Lust... Angenommen der Mann würde keine Lust empfinden, könnte er nicht ejakulieren und die Frau nicht befruchten. Angenommen die Frau aber würde keine Lust empfinden, würde das keine Auswirkungen auf die Fortpflanzung haben. Somit bin ich wieder bei meiner ursprünglichen Frage ;)

0

Fortpflanzungstechnisch: die Kontraktionen beim Orgasmus saugen die Spermien hoch zum Muttermund, die Befruchtung wird viel wahrscheinlicher als ohne Orgasmus.

Sozial: Durch das wunderbare Hochgefühl vertieft sich die Bindung an deinen Partner. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird angenommen, dass der weibliche auch diesen Zweck erfüllt. Ein Topf sollte den Inhalt nicht verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit das sperma besser zur gebärmutter gelangt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne den weiblichen würden wahrscheinlich viel weniger Männer zu ihrem "kommen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tortuga240
09.02.2016, 22:24

das glaub ich auch

0
Kommentar von Interessierter7
10.02.2016, 17:06

nett auf den Punkt gebracht :-)

0

Gleichberechtigung von Mann und Frau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit die Frau überhaupt ein "Ziel" hat... Sonst würde sie ja keine Lust haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trojanz
09.02.2016, 22:23

Naja, aber das ist ja schon so seit es Menschen gibt... Wenn man ein Kind zeugen möchte, wofür diese 'Funktion' ursprünglich dient(e), würde es die Frau doch auch ohne den Orgasmus machen, oder nicht?

0

Hallo!

Auch der männliche Orgasmus ist nicht zwingend notwendig. Du kannst deinen Nachwuchs auch in der Tasche mit herumtragen und ihn dann ab und zu an das weibliche Volk verteilen. Anders macht es halt mehr Spaß. Und da die Natur es dir eingeprägt hat, dass du sich vermehren sollst, hat die es mit Spaß gekoppelt. Sonst würde es letztendlich keiner tun. Dito bei der Frau.

Gruß
Falke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Obelus
09.02.2016, 22:25

um ihn herumzutragen müsstest du auch einmal einen orgasmus gehabt haben

0

Was hat das mit Computern zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?