Warum gibt es auf dem Mars keinen Sauerstoff und auf der Erde schon?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil der Mars zu klein ist um eine dichtere Atmosphäre und damit auch höheres Leben dauerhaft zu halten. Er ist nur etwa halb so groß wie die Erde und hat auch kein Magnetfeld das seine Oberfläche vor den für zumindest für Erdbewohner tödlichen Anteilen der Sonnenstrahlung dem Sonnenwind schützt. Wahrscheinlich gab es auf dem Mars vor  Milliarden Jahren sogar mal Leben und auch eine dichtere  Atmosphäre aber da er zu klein war um diese zu halten verflüchtigte sie sich fast vollständig und damit auch das Leben auf dem Mars sollte es je welches gegeben haben. es gibt sehr geringe Mengen von Sauerstoff und eine sehr dünne Atmosphäre. 

Curiosity findet Hinweise auf früheres Leben auf dem Mars - Faz.net

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nicht „kein Sauerstoff” auf dem Mars.

In geringen Spuren ist in dessen Atmosphäre freier Sauerstoff vorhanden. Die früher sauerstoffreichere Luft reagierte mit den eisenhaltigen Gesteinen, wodurch der Mars „rostete” und diese Farbe bis heute behielt.

Auf der Erde entstand der Sauerstoff durch Blaualgen und Mikroben, die ihn in die Atmosphäre abgaben und das noch heute zusammen mit höheren Pflanzen tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freier Sauerstoff ist eines der Dinge, die von Lebewesen aktiv hergestellt werden müssen, da dieses Atom sich sonst rasch mit anderen Dingen verbindet. Zudem gibt es fast keine Atmosphäre auf dem Mars, was an dessen geringer Schwerkraft liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es ist wegen denn bäumen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vando
11.09.2016, 23:02

Naja, die Bäume sind eher ein (Teil)Grund, dass es Sauerstoff heute noch auf der Erde gibt, aber nicht der Grund, dass es Sauerstoff auf der Erde überhaupt gibt.

0

Was möchtest Du wissen?