Warum gibt es an manchen Bahnhöfen solche kleinen Häuschen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Stellwerkhäuschen, da saßen früher mal die Weichensteller drin, das stimmt. Oder auch Schrankenwärter.

sitzen da eig immernocbh welche drin? jemand meinte mal dass von dort aus der bahnhof überwacht wird den ganzen tag

0
@Trainrider

Nein, das geht inzwischen alles über Kameras und Computer in irgendeiner Zentrale. Überwachung ist da, aber wo die sitzen, weiß ich nicht. Di eHäuschen sind ja meist ziemlich verfallen.

0

Hallo. Das sind alte Stellwerke. Dort wahren früher Leute die Weichen gestellt haben, stecken kontrollierten, und alles überwacht haben. Wie auch bei uns leider, sind die Häuser heruntergekommen und verbarrikadiert. Ich weis noch vor 10 Jahren als ich klein war gab es noch Bahnhofswärter, dann nochmal 10 Jahre davor ungefähr wurden die Häuschen laut Erzählungen aufgegeben. Warum? Weil man personal und kosten sparen will, und das ganze sicherer machen will. Darum wird das ganze von einem Stellwerk per Computer gesteuert. Da sitzen 2 Leute drinnen, die das überwachen. Das wars - früher brauchte man 2 Leute für ein Häuschen. Die Häuser /gibt/gab es wie Sand am Meer. Das ganze Bundesland Vorarlberg wird vom Stellwerk im Verschubbahnhof gesteuert.

Bei Fragen melde dich einfach bei mir. mfg gunz97USA

Was möchtest Du wissen?