Warum gibt es 2mal denn Wresler Sin Cara?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vorab gesagt: Sin Cara ist ein Charakter unter Vollmaskierung.

Die Geschichte des Gimmicks begann mit der WWE-Verpflichtung von Mexiko-Star Mistico, der groß als Sin Cara vorgestellt wurde. Leider hatte er großes Verletzungspech und auch eine überraschend große Anzahl von Fehlern in seinen Matches. Dazu kam das Problem, dass nur eine Handvoll von anderen Wrestlern des damaligen Kaders sein Tempo mitgehen konnten u somit ein gutes Match gegen ihn zeigen konnten.

Eines Tages war Mistico-Sin Cara erneut für einen langen Zeitraum verletzt, so kam man auf die Idee, Hunico, der zuvor mit einem Latino-Gangster-Gimmick gescheitert war, unter die Maske zu stecken bis der "originale" Sin Cara wieder fit sei. Er machte die Sache jedoch so gut, dass man sich überlegte, das Gimmick den Besitzer wechseln zu lassen. Und so kam es auch, der Vertrag von Sin Cara (Mistico) wurde nicht mehr verlängert, u Sin Cara (Hunico) startete einen neuen Run bei NXT, zuerst als Singles Wrestler, dann im Tag-Team mit Kalisto.

Also wird der Charakter Sin Cara HEUTE eben nicht von 2 verschiedenen Wrestlern verkörpert, sondern nur von einem, dem ehemaligen Hunico.

Und hier kommen wir wieder zur Vollmaskierung: Der Charakter Sin Cara ist eigentlich großartig, aber unter einer Vollmaske kann der Träger auch getauscht werden.

Weitere Beispiele von "vererbten" Gimmicks sind z. B. aus dem Jahre 1993 Max Moon (immerhin Maske, aber keine Vollmaske), dieser sollte nämlich ursprünglich von Mexiko-Star Konnan (später bei WCW und NWO erfolgreich) verkörpert werden, nach wenigen Auftritten war er jedoch nicht mehr in der WWE zu sehen, das Gimmick bekam im Anschluss Paul Diamond, der zuvor als maskierter Japaner Kato in den Shows war... warum? Ihm passte das Outfit! Und das ist kein Witz!

Zumindest Facepaint hatte der KISS Demon, ein Gimmick um 1999 der früheren WCW. Ein Totalflop wenn man so will. Während einer Nitrosendung spielten die Rock-Opas von KISS ein 25-Minuten-Konzert (was der damaligen Generation, die eher Limp Bizkit oder der Bloodhound Gang zugetan waren überhaupt nicht gefiel), am Ende öffnete sich ein Sarg u KISS präsentierten ihren eigenen Wrestler, den KISS Demon. Dieser wurde bei diesem Auftritt von Brian Adams verkörpert, den man aus der WWE noch als Crush kannte. Das Gimmick floppte total, jedoch hatte man mit KISS vereinbart, dass der Charakter mehrere Main Events und auch PPVs bestreiten werde, also musste man ihn zunächst in den Shows behalten. Als der Charakter endlich im Ring debütierte, war der KISS Demon nicht mehr Brian Adams, sondern der Neuling Dale Torborg. Nach einiger Zeit konnte man irgendwie aus dem Vertrag kommen, Torborg trat fortan als The Demon auf.

Das wohl bekannteste Gimmick mit vielen Darstellern zu WWE-Zeiten ist Doink the Clown. Den originalen Heel-Doink 1993 verkörperte noch Matt Borne, aber sobald der Charakter seinen Faceturn hinlegte (1994), wechselte der Besitzer unendliche Male bis Ende 1995 (sei es nun der Brooklyn Brawler/Steve Lombardi, Skinner/Steve Keirn, Ray Apollo, Dale Wolfe etc.).

Ansonsten fällt mir noch das vollmaskierte Gimmick des Patriot ein, welcher in den 90ern von Del Wilkes verkörpert wurde, dieser war sowohl in WCW als auch WWE aktiv, bis er verletzungsbedingt seine Karriere beenden musste. Nach Ende seiner Karriere verkaufte er sein Gimmick an Tom Brandi, der bei seiner WWE-Zeit sowohl unter seinem Realname (war z. B. die erste Eliminierung beim Rumblematch 1998) als auch als Salvatore Sincere aktiv war. In der Indy-Szene nutzt Brandi den Charakter heute noch.

Aus der neueren Zeit fällt mir noch The Bunny, also das Maskottchen von Adam Rose ein, das bald ein Eigenleben entwickelte. Auch dieser Charakter wurde von unzähligen Leuten verkörpert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?