Warum gibt ein gezuckerter Apfel Wasser ab?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In einem abgeschlossenen System bewirkt Diffusion den Abbau von Konzentrationsunterschieden bis hin zur vollständigen Durchmischung. aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Diffusion

Einfach ausgedrückt: Trockener Zucker zieht nasses (Apfel-) Wasser an.

Hygroskopisches Material (z.B. Salz) kann auch Feuchtigkeit aus der Umgebung (meist in Form von Wasserdampf aus der Luftfeuchtigkeit) binden. nach: https://de.wikipedia.org/wiki/Hygroskopie

(Haushalts-)zucker =Saccharose ist leicht löslich in Wasser

(62g/100g Wasser bei 20°C)

Einen Überblick zu Zucker: https://de.wikipedia.org/wiki/Zucker

Alles über Zucker findest du wissenschaftlich hier: http://www.chids.de/dachs/expvortr/635.pdf

Und, konnte ich deine Frage ausreichend beantworten ;-)

Nette Grüße seniorix


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VincentReifsch
05.11.2016, 14:46

Danke, das war hilfreich.

0

Ups- besser noch den Apfel mit seinen Zellen beachten https://de.wikipedia.org/wiki/Osmose#Biomembranen

dann ist der Begriff Osmose besser:
Als Osmose (griechisch ὠσμόςōsmós „Eindringen“, „Stoß“, „Schub“, „Antrieb“) wird in den Naturwissenschaften der gerichtete Fluss von molekularen Teilchen durch eine selektiv- oder semipermeable Trennschicht bezeichnet.

Dabei geht es darum zu beachten, ob der Zucker auch in den Apfel eindringen kann oder nicht. Wenn nicht, handelt es sich um eine semipermeable Schicht durch die nur Wasser in beide Richtungen diffundieren kann und dann ist der osmotische Vorgang belegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?