Warum geschieht das bei den Insekten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sie folgen nicht dem Licht, sondern das Licht verwirrt sie quasi, sie verlieren die Orientierung, da sich Insekten nach nat. Lichtquellen richten zur Orientierung. Da künstliche Lichtquellen in der Nacht viel heller sind, sind die nat. Lichtquellen wie Sterne oder Mond quasi überstrahlt und sie fliegen immer wieder auf diese zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier wird es gut erklärt , warum Insekten dem Licht folgen . http://www.wdr.de/tv/wissenmachtah/bibliothek/insekten.php5

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der freien Natur gibt es kein künstliches Licht. Da ist es in der Nacht stockdunkel - nur der Mond ist hell. Insekten orientieren sich deshalb nachts am Licht des Mondes, um sich im Gelände zu orientieren. Indem sie immer den gleichen Winkel zum Mond halten, fliegen sie geradeaus.

Das funktioniert aber nur deshalb, weil der Mond weit weg ist. Für das Insekt sieht es so aus, als stünde der Mond immer an der gleichen Stelle. Daher ist er eine prima Orientierungsmarke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?