warum geschäftskonto?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Hintergrund liegt vor allem neben der Art der Nutzung (z.B. Einzug von Forderungen per Lastschrift) im rechtlichen Rahmen für den Geldverkehr. Solange es sich bei den Unternehmungen um reine Einzelunternehmen handelt, bei denen also der Inhaber auch gleichzeitig "die Firma" darstellt (ein Einzelunternehmen ist rechtlich keine Firma!), ist das der Bank/SpK reichlich gleichgültig. Sobald aber eine echte Gesellschaft ins Spiel kommt, ist das "Handeln auf fremde Rechnung", und führt über kurz oder lang entweder zur Kontokündigung oder zur Nichtnutzbarkeit des Kontos, weil die eingehenden Zahlungen nicht auf den Namen des Kontoinhabers, sondern auf den Namen der Firma lauten. Das kann sich u.a. dadurch äußern, dass die Bank/SpK eingehende Gelder schlicht an den Überweiser zurücktransferiert. Ein Geschäftskonto ist daher nicht nur teurer, sondern in seiner Nutzungsart auch für Geschäftsvorfälle flexibler ausgelegt als ein Privatkonto - und (s.o.) aus rechtlichen Gründen in vielen Fällen Pflicht.

Wenn du ein Einzelunternehmen bist, gibt es keinen rechtlichen Grund ein extra Geschäftskonto zu führen. Wegen der Übersichtlichkeit macht es Sinn, die Konten zu trennen - das geht auch mit privaten Konten. Es kann aber sein, dass manche Banken dies nicht akzeptieren, wenn sie merken, dies ist ein Geschäftskonto. Ich habe übrigens keinerlei Probleme, mehrere private Konten zu führen, und eines davon als Geschäftskonto - natürlich kostenlos

Wenn du keine GmbH oder andere Art von Kapitalgesellschaft hast könnest du auch ein zweites Privatkonto bei deiner Bank eröffnen, aber vermutlich wollen die das nicht.

Wie du schon bemerkt hast ist ein Geschäftskonto teurer und die Bank will natürlich eher das Geschäftskonto "verkaufen", also brauchst du einen "Grund" noch ein Privatkonto zu eröffnen, wenn die Bank sich darauf einlässt hast du erst mal Glück gehabt, wirst aber wohl auch nur den Privat-üblichen Überziehungrahmen bekommen und kein Geschäftsdarlehen.

Es kann passieren das die Bank irgendwann "merkt" das ein Konto als Geschäftskonto genutzt wird und sie es dann auf Geschäftskonto umstellt, aber so lange hättest du was gespart.

Dem Finanzamt ist es meines Wissens egal, hauptsache du machst deine Buchhaltung ordentlich, egal mit welchem Konto. Sobald du selbstständig bist ist ja auch dein Privatkonto nicht mehr wirklich deine Privatsache und darf eingesehen werden.

Geschäftskonten haben schon ihren Nutzen. Genauso wie Tagesgeldkonto, Girokonto und Kreditkarte. Am besten du informierst dich mal auf der Website hier: http://www.bank-ratgeber.com/
Da steht alles wichtige (auch über Geschäftskonten und was man beachten muss usw.) drin. Da hab ich mich gebildet, als es an der Zeit war all diese finanziellen Dinge zu lernen.

0

Normales Girokonto auch als Geschäftskonto nutzen?

Liebe Selbstständige und Freiberufler,

nutzt Ihr ein privates Girokonto, um Zahlungen Eurer Kunden entgegenzunehmen und Umsatzsteuer ans Finanzamt abzuführen? Wenn ja, dann würde mich interessieren bei welcher Bank Ihr seid und wie lange das schon gut geht.

Aus Bequemlichkeitsgründen würde ich gerne mein bestehendes Girokonto bei der ING DiBa auch im Zusammenhang mit meiner freiberuflichen Tätigkeit als Grafiker nutzen. Ich würde dann pro Jahr einige Zahlungen meiner Kunden darüber empfangen und vier mal im Jahr Umsatzsteuer ans Finanzamt abführen.

Allerdings weisen viele Direktbanken, so auch die ING DiBa, in Ihren AGBs darauf hin, dass sich deren Girokonten ausschließlich an private Nutzer richten und gewerblichen Nutzern ggfs. gekündigt werden kann.

Ich weiß, es gibt auch einige wenige Banken (so z.B. die DAB-Bank und die net bank), deren Girokonten sich gezielt an Gewerbetreibende richten und ebenfalls kostenlos sind. Allerdings möchte ich die Anzahl meiner Konten überschaubar halten und gerne bei meiner jetzigen Bank bleiben.

Bin gespannt auf Eure Antworten!

...zur Frage

volksbank zu sparkasse wechseln?

wenn ich wechsle muss ich dann alle meine daueraufträge wie bspw miete und hartz 4 dann neu ausfüllen oder werden die von der sparkasse übernommen sodass ich ab nächsten monat mein geld das vorher auf meiner volksbank kam nun bei der sparkasse automatisch weiter fortgesetzt wird?

...zur Frage

Online-Überweisung nach 2 Tagen noch nicht da - muss ich mir Sorgen machen?

Hab am Freitag Nachmittag Geld überwiesen (ca. 16.30 Uhr) und der Empfänger meinte, dass das Geld noch nicht auf seinem Konto ist. Die Angaben (Ktnr usw.) hb ich überprüft. Muss ich mir schon Sorgen machen, dass irgendwas schief gelaufen ist oder kann das Geld auch erst morgen kommen?

...zur Frage

Kleingeld bei anderer Sparkasse einzahlen?

Hallo :)

Kann ich, wenn ich Kunde bei der Sparkasse Niederrhein bin, mit meinem gesammelten Kleingeld zur Sparkasse Duisburg gehen und es auf mein Konto einzahlen? Und wenn ja, entstehen dann zusätzliche Kosten? Kostet es eigentlich allgemein etwas, wenn ich Kleingeld einzahlen will?

Liebe Grüße

Rafdud

...zur Frage

wo konto aufmachen bei schufa und schulden bei der sparkasse?

eine freundin von mir hat im moment kein konto,braucht aber dringend eins...sie hat ihr konto bei der sparkasse damals überzogen und konnte es nicht ausgleichen somit haben die ihr das konto gekündigt und sie kriegt sort auch keins mehr.durch die schulden steht sie natürlich in der schufa (weis nicht wie hoch genau ist aber wohl eine größere summe) und bekommt nirgends ein konto =/ welche banken geben einem in dieser situation noch ein konto?wo kann man da nachfragen weil sie braucht ganz dringend eins und die meisten banken haben es ihr verweigert und es hiess immer gehen sie zur sparkasse die müssen sie nehmen..tun sie aber nicht durch die schulden von damals was kann man tun?

...zur Frage

Comdirect - Geschäftskonto nicht möglich?

Hallo,

ich habe ein privates Girokonto bei der comdirect. Bin bei denen auch vollsten zufrieden. Nun bin ich seit ein paar Monaten selbstständig und mein Steuerberater sagte mir ich solle ein Geschäftskonto eröffnen. Habe bei der comdirect angerufen und mir wurde gesagt das man dort keine Geschäftskonten eröffnen kann, ich jedoch die Möglichkeit habe ein zweites privates Konto zu eröffnen. Da ich mich in dem Bereich und allgemein mit Geschäftskonten sehr wenig auskenne die Frage: Kann ich nun ein zweites Girokonto bei der Comdirect eröffnen und es einfach als Geschäftskonto nutzen ? Es geht ja letzendlich nur darum das der Steuerberater und ich auch eine bessere übersicht über die Betriebskosten haben und ich privat und geschäftlich voneinander trennen kann.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?