Warum gerinnt die Sojamilch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Soja hat viel Eiweiß und das gerinnt eben. Gib die Sojamilch erst in den Kaffee wenn der nicht mehr so heiß ist. Damit dir der Kaffee aber dann nicht ein bisschen zu kalt ist,

kannst du die Sojamilch vorher ein bisschen erwärmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hubertt
01.10.2010, 16:00

Danke für den Stern

0

Ja, das habe ich auch beobachtet. Ich hatte immer das Gefühl, dass es bei wässriger Sojamilch (= oft billige) oft passiert. Vielleicht liegt es daran, dass zu viel Wasser in dieses Sojazeugs gepanscht wurde und daher nicht sehr gut gebunden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... ich habe nicht viel Ahnung davon, aber ich könnte mir denken dass es an der Temperatur vom Kaffee liegt und deswegen nur manchmal gerinnt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gegengift
01.10.2010, 14:14

Ja an so was muss es liegen.

0

Das mit der Temperatur (Beitrag von Hubertt) wird sicherlich Richtig sein. Ich habe aber auch den Eindruck das der Säuregrad des Kaffees eine Rollte spielt. Sojamilch flockt sehr schnell aus bei Säure, ist der Kaffee zu stark, flockt die Sojamilch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gegengift
10.03.2012, 15:54

Ja das kenn ich auch. Aber müsste dann Kuhmilch nicht auch ausflocken?

0

tempraturunterschied zwischen milch und kaffee denke ich oder wechselst du die marke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kaffee ist zu heiss für die Sojamilch. Warte einen moment bis Du sie eingiesst. Oder nimm lieber gleich "Echte" Milch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?