warum gerade unser unternehmen? vorstellungsgespräch

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du beispielsweise über fremdsprachliche Kenntnisse verfügst und das Unternehmen plant ihre Dienstleistungen und Produkte auszuweiten, dass du sie bei der Expansion des Unternehmens tatkräftig unterstützt. Ich würde mich auch in die Materie einlesen der alternativen Energie, denn es kann immer mal wieder vorkommen, dass sie dich darüber ausfragen und dich nach deiner Meinung fragen.

normaler weise bewirbt man sich da wo man auch interesse drann hat dann kommen die argumente von ganz allein - in deinem fall würd ich sagen du stehst auf heizkraftwerke, interessierst dich für alternative energien für famhäuser, du hast interesse daran ein neues unternehemen mit aufzubauen und zu sehen wie es entsteht bla bla bla .. sowas würde ich irgendwie in deiner lage schön verpackt denen sagen

viel Erfolg

Frage zum Einleitungssatz einer Bewerbung

Durch meinen Bruder und meinem Onkel XXX XXX bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden. Da ich mich für einen abwechslungsreichen und vielseitigen Beruf interessiere, bewerbe ich mich hiermit um den Ausbildungsplatz als Industriekauffrau zum 01.09.2011 bei Ihnen.

habt Ihr vorschläge wie ich diesen Satz umstellen oder verbessern könnte? bin um jeden tipp dankbar ;)

...zur Frage

Welche Antwort sollte man im Vorstellungsgespräch geben, wenn man gefragt wird, mit welcher AUTOMARKE man sich als Arbeitnehmer beschreiben würde?

das ist kein Witz, das wurde ein Studienkollege von mir beim Vorstellungsgespräch gefragt..zufällig habe ich mich bei dem selben Unternehmen beworben, deshalb möchte ich gerne mal eure Meinungen hören ;)

Eher VW= mittelständig, zuverlässig

oder Porsche= edel, hohe Arbeitsqualität.. aber eben auch protzig...

^^

...zur Frage

Soll ich dem Vorstellungsgespräch absagen?

Ich hätte in 2 Tagen ein Vorstellungsgespräch und bin mir echt nicht sicher ob ich gehen soll. Die Firma hat nichts mit diesem Beruf zu tun und hat auch keine Abteilung darüber. Die Firma scheint sehr unreif zu sein und es arbeiten fast nur junge Leute dort, die Arbeiterbewertungen zum Unternehmen sind größtenteils negativ, die Website ist sehr unübersichtlich und man versteht auch nicht wirklich, was diese Firma genau macht. Auch weiß ich nicht, was ich sagen soll wenn sie mich fragen was ich an der Firma ansprechend finde oder wieso ich mich beworben habe. Irgendwie hab ich ein sehr unwohles Gefühl zum Unternehmen.

Wieso ich mich beworben habe? Naja, ich brauche eine Ausbildung :/

Wie würdet ihr in dieser Situation handeln? Würdet ihr gehen oder eher nicht? Würdet ihr nur gehen um eure Erfahrung beim Vorstellungsgespräch zu verbessern?

...zur Frage

Was soll ich tun wenn ich ein Vorstellungsgespräch habe aber nicht weiß, was die Firma eigentlich produziert?

hallo,

ich hab mich gestern beworben und habe heute eine Antwort bekommen das ich morgen ein Vorstellungsgespräch habe, jedoch weiß ich nicht was das Unternehmen ganz genau Produziert, war auch auf der Internetseite.

Würdet Ihr mir Bitte behilflich sein.

Das Unternehmen heißt:

Hoesch Group in Düren

Viel Dank schon mal im Voraus.

...zur Frage

Stellenausschreibung vor Bewerbungsgespräch nicht mehr vorhanden. was denkt ihr?

Ich habe mich bei einem großen namenhaften Unternehmen beworben und eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen.

Es sind noch 4 Tage bis zum Termin. Ich habe nun nochmals auf die Homepage des potenziellen Arbeitgebers geschaut und nun ist die vorher ausgeschriebene Stelle nicht mehr da.

Ich finde es merkwürdig das die Stelle rausgenommen wurde obwohl ich noch nicht beim Vorstellungsgespräch war. Vllt haben sie schon jemanden oder sie sind sich sicher mich zu nehmen?

Was denkt ihr?

...zur Frage

Einladung zum Vorstellungsgespräch per E-Mail?

Hallo zusammen,

kurz zum Hintergrund:
Ich habe mich vor einigen Tagen per E-Mail bei einer Firma beworben. Gestern erhielt ich gegen 12 Uhr die erste E-Mail von der besagten Firma mit der Einladung zum Vorstellungsgespräch. An sich was schönes, aber in der E-Mail steht nur: Montag, 11 Uhr, Ort XXX. Kein Datum welcher Montag gemeint ist.
2 Stunden später eine erneute E-Mail von der selben Firma. Der Termin hätte sich geändert und würde nun am Montag, 11 Uhr, Ort XXX (selber Ort wie bei der ersten E-Mail) stattfinden. Wieder kein Datum und für mich zumindest auch keine Änderung des Termines sichtbar?
Wieder eine Stunde später die dritte E-Mail. Der Termin hätte sich wieder geändert. Montag, 11 Uhr, Ort XXX (wieder der selbe lach).

Da ich nicht 24/7h am Tag vorm PC und somit auch nicht vor meinen E-Mails sitze, und ich es auch nur so kenne das man angerufen wird habe ich diese "Einladung" auch gerade eben erst gesehen. Da heute noch dazu Sonntag ist und man somit auch niemanden erreichen kann frage ich mich nun wie ich vorgehen soll.

Die letzte E-Mail wurde kurz vor Feierabend geschrieben, somit habe ich auch keine Chance den Termin evtl. abzuändern da ich morgen um 10:30 bereits einen Termin zu einem anderen Vorstellungsgespräch habe.

Meine Frage ist nun:
Ist es üblich das man per E-Mail, kurz vor Feierabend zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird? Und das auch noch gleich am darauffolgenden Montag? (Ich gehe zumindest mal davon aus das morgen gemeint ist...)

Wie gehe ich nun am besten vor? Ist diese E-Mail überhaupt ernst zu nehmen? Der, der die E-Mail geschrieben hat, hat nämlich seinen eigenen Namen falsch geschrieben.
Was meint ihr? Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?