Warum gerade Mehrkosten bei Medikamentenzuzahlung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mehrkosten bei Medikamenten entstehen idR dann, wenn man ein Medikament von einer speziellen Firma haben will, das von der Kasse nicht übernommen wird. die Kasse übernimmt dann nur die Kosten, die für das von dieser Krankenkasse bezuschusste Medikament gekostet hätte. alles was dann drüber ist, muss man selbst zahlen. sind also Privatvergnügen.

diese Mehrkosten werden von der Kasse auch nicht im Rahmen der Zuzahlungsbefreiung erstattet.

Ärzte verschreiben einen Wirkstoff und nicht eine Firma/Marke. man muss, wenn man keine Mehrkosten haben will, das Medikament nehmen, das der Apotheker ausgibt. Wünsche kann man haben, kosten aber eben extra.

Die Mehrkosten erstattet nicht die Krankenkasse. Aber man kann sowieso alle Kosten für Apotheke etc. sammeln (oder in der Apotheke per Kundenkonto sammeln lassen) und dann versuchen, bei der Steuer einzureichen.

Was möchtest Du wissen?