Warum genau wird man nach einem Faustschlag bewusstlos?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Immer wieder höre ich von Bekannten die bei einer Schlägerei mitgewirkt haben, deren Gegner kurz Bewusstlos geworden sind.

Mal ehrlich! In welchen Kreisen verkehrst du denn? Von meinen Bekannten höre ich positiveres:

  • Bayern hat am WE verloren
  • Hillary hat kläglich versagt
  • Obama war in Europa auf Abschiedstournee
  • Das Wetter ist für die Jahreszeit sehr mild
  • Meine Frau liebt mich
  • Der Familie meines Neffen geht es gut
  • Meine Schwester war im Griechenlandurlaub
  • Magnus hat jetzt die sechste Schachpartie bei der WM remis gespielt
  • Sergey hat jetzt die sechste Schachpartie bei der WM remis gehalten!

Ansonsten ist die Ohnmacht eine Schutzfunktion des Hirns, das sich das Elend der Welt nicht mehr ansehen will … :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man einen harten Schlag gegen den Kopf bekommt. ''Wackelt'' das Gehirn im Hirnwasser hin und her. Ist der Schlag aber so hart, dass der Kopf das Hirn nicht richtig schützen kann und gegen die Schädelwand stößt, wird ein Schutzreflex ausgelöst und man wird bewusstlos. Der Körper soll sich so besser erholen können. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird der Schädel getroffen, wackelt und schwappt das Gehirn quer durch den Schädel. Es schlägt an die Schädeldecke an und wird dadurch irritiert.

Es treten kurzzeitige Irritationen auf , so dass es  zu einer Bewusstlosigkeit kommen kann und im schlimmsten Fall, da durch das Durcheinander werfen der Hirnzellen Adern platzen können, kommt es zu Hirblutungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schutzfunktion des Körpers. So kann er sich am besten erholen :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?